Oliver Pocher äußert sich zu Fat Comedys Gefängnisvideo

Sitzt der Internet-Star etwa hinter Gittern?

, 09:12 Uhr
Oliver Pocher äußert sich zu Fat Comedys Gefängnisvideo
IMAGO / Eibner

Ende März kam es beim Boxkampf von Felix Sturm zu einem Skandal. Influencer Fat Comedy schlug Comedian Oliver Pocher mitten ins Gesicht. Seitdem kam es zu zahlreichen Statements beider Parteien in den sozialen Medien.

Anzeige

Die Staatsanwaltschaft hat laut Amira Pocher bereits von allein Strafanzeige gegen Fat Comedy gestellt. „Ich werde nur als Nebenkläger und Betroffener dazu befragt. Die Staatsanwaltschaft hat das schon von sich aufgenommen. Da muss ich jetzt noch mal eine Aussage tätigen“, erklärte Oliver. Fat Comedy sorgte nun für große Verwirrung, denn der 22-Jährige postete ein Video, auf dem er im Gefängnis zu sehen ist.

Anzeige
Fat Comedy/Instagram

„U-Haft ohne Sinn“

Zuerst veröffentlichte der Internet-Star ein Foto in seiner Insta-Story und schrieb: „In sechs Monaten bin ich zurück. Bis bald. U-Haft ohne Sinn, aber Anwalt klärt das schon und so lange ich hier mein Handy noch habe, weil die Beamten leider unfähig waren, kommen Storys so lange ich noch Akku habe.“ Es folgte das besagt Video in seinem Feed, auf dem er hinter Gittern sitzt. Im Hintergrund hängen Bilder von Oliver Pocher an der Wand.

Anzeige

Das Video war natürlich nur ein Scherz. Pocher verifizierte, dass Fat Comedy nicht im Gefängnis sitzt und gab selbst ein Statement zu dem Video ab: „Da gibt es Folgendes zu sagen: Nach Informationen meines Anwalts und auch der Polizei sitzt keiner im Gefängnis. Er hat einfach, um Aufmerksamkeit zu erhaschen, ein kleines Reel aus dem Knast gedreht. Haha, sehr lustig, wir haben sehr gelacht. Das ist die Art von Humor, die ich liebe. Und jeder weiß ja: Aus Spaß wird oft auch gerne mal Ernst. Von daher freuen wir uns irgendwann mal auf einen Prozess. Falls das mal echt wird nicht weinen, wenn es dann wirklich passieren sollte.“ Wie der Rechtsstreit ausgeht, bleibt abzuwarten.