Offiziell: RTL stellt DSDS ein

Eine Überraschung hat der Sender jedoch auf Lager.

, 09:37 Uhr
Offiziell: RTL stellt DSDS ein
IMAGO / Revierfoto
Anzeige

Nächstes Jahr steuern wir auf das 20-jährige Jubiläum von „Deutschland sucht den Superstar“ zu. Doch das 20. Jahr wird auch das letzte Jahr für die Talentshow sein, wie der Sender RTL verkünden ließ.

„Zum großen Finale holt RTL Dieter Bohlen noch einmal als Juror zurück, um mit allen Fans die größten Talente in Deutschland und die Musik in mitreißenden Shows für die ganze Familie zu feiern“, so der Sender. „Nach zwei sehr erfolgreichen Jahrzehnten werden wir die Show ein letztes Mal groß feiern.“

Anzeige
IMAGO / Revierfoto

Dieter Bohlen ist wieder dabei

Wie die „BILD“ berichtet, hat Dieter Bohlen den DSDS-Vertrag bereits unterschrieben. Für ihn ist es eine Ehre, zum DSDS-Finale wieder dabei zu sein. „Ich habe immer gesagt: Ich hatte eine Mega-Zeit bei dem Sender, ich habe mich zuhause gefühlt. Deshalb freue ich mich sehr, wieder bei DSDS zu sein. Wir werden eine Hammershow hinlegen und, so hoffe ich, wieder in aller Munde sein.“

Anzeige

Laut „BILD“ liegt Dieter Bohlens Gage für die finale Staffel tatsächlich auch unter dem, was er sonst für die Show bekommen hatte. Damals soll er 2,5 Millionen Euro für „Supertalent“ und „DSDS“ bekommen haben – also 1,25 Millionen Euro pro Show. Jetzt soll seine Garage etwas unter dieser Summe liegen.

Anzeige