Nach drei Tagen: Verurteilter Mörder in Enschede gefasst

Nach drei Tagen auf der Flucht hat die Polizei den Mann in den Niederlanden erwischt.

, 10:09 Uhr
Nach drei Tagen: Verurteilter Mörder in Enschede gefasst

Die Polizei Münster startete vor wenigen Tagen ihre Fahndung nach Ralf H., einem verurteilten Mörder, der es schaffte sich kurz vor seinem Haftantritt von seinen Fußfesseln zu befreien und zu fliehen. Nachdem gestern weitere Details ans Licht kamen und mittlerweile auch ein internationaler Haftbefehl vorlag, wurde der Täter von der Niederländischen Polizei am heutigen Freitag festgenommen.

Anzeige

Ralf H. in Enschede festgenommen

Anzeige

Der rechtskräftig verurteilte Mörder Ralf H. ist in der Nacht auf Freitag in Enschede gefasst worden. Nach Angaben der Polizei in Münster und der Staatsanwaltschaft Dortmund fand man ihn in Enschede in einer Wohnung, wo er schließlich festgenommen wurde. Dank sehr guter Arbeit der Ermittler konnten Zielfahnder des Landeskriminalamtes das Duo (ihn und seine Lebensgefährtin) innerhalb von wenigen Tagen aufspüren.

Anzeige

Der Flüchtige wurde von der niederländischen Polizei sofort aufgesucht. Laut Polizei soll die Auswertung der Daten der elektronischen Fußfessel Hinweise auf Enschede gebracht haben. Es wurde ersichtlich, dass Ralf H. sich in der Vergangenheit öfter in der Wohnung aufgehalten hatte. Enschede liegt nur etwa 70 Kilometer von Münster entfernt.

Nächster Artikel