Konkrete Anleitung: Testzentrum-Millionär verrät, wie er Krankenkassen abziehen konnte

Der 20-Jährige hat sagenhafte 6 Millionen Euro mit dem Betrug eingenommen.

, 13:49 Uhr
Konkrete Anleitung: Testzentrum-Millionär verrät, wie er Krankenkassen abziehen konnte
IMAGO / Sabine Gudath

„Wer nicht wagt, der nicht gewinnt“ – nach dieser Devise scheint Emre C. zu leben, der unglaubliche 6 Millionen Euro mit dem Vortäuschen eines Testzentrums ergaunern konnte. Laut eigenen Angaben war der 20-Jährige beim Feiern auf diese Idee gekommen und hat die Party-Location in Hamburg kurzerhand als Testzentrum gemeldet. Von März bis Juni 2021 hat er den Krankenkassen 491.000 Corona-Tests berechnet – und die haben den Betrag ganz einfach auf das Privatkonto des jungen Erwachsenen überwiesen, auf dem sonst nur das Ausbildungsgehalt des Mannes von rund 800 Euro eingegangen war.

Anzeige

Der ganze Betrug ist jedoch relativ schnell aufgeflogen, sodass sich der Mann nun vor Gericht behaupten musste. Sein Strafmaß ist relativ milde ausgefallen – er muss 1500 Euro an eine gemeinnützige Organisation spenden, ist ein Jahr auf Bewährung und muss selbstverständlich das ergaunerte Geld zurückzahlen. Grund dafür ist die Tatsache, dass die Krankenkassen den Betrug so leicht gemacht haben sollen – und auch Emre C. scheint seine Taten nicht sonderlich zu bedauern. Darauf lässt zumindest ein TikTok-Account schließen, hinter dem der Testzentrum-Millionär stecken könnte.

Anzeige
@emrec299 Tiktok: Diese Funktion dient nur als Erklärung für die Personen, welche wirklich ein Testzentrum betreiben und Hilfe bei der Abrechnung benötigen. #f #fyp #fy #foryou #fürdich #fyfyfyfyfyfyfyfyfyfyfyfyfyfyfyfyfyfy ♬ Money – BRADO

Genaue Betrugsanleitung

Eins sei vorweggesagt: Ob es sich bei dem Account wirklich um Emre C. handelt, ist nicht bestätigt. Jedoch lassen sehr viele Indizien darauf schließen – unter anderem hat der Account einen Step-by-Step-Guide gepostet, wie man die Krankenkassen über den Tisch zieht, sowie einen Screenshot eines E-Mail-Potsfaches gezeigt, in dem zu sehen ist, dass verschiedene Medien ihm Interview-Anfragen über seinen Anwalt geschickt haben. Auch in den Kommentaren bestätigt er immer wieder, dass er tatsächlich der Testzentrum-Millionär sei und scheint sich für seine Tat richtig zu feiern.

Anzeige
@emrec299 #catchmeifyoucan #fyp #fy #foryou #fürdich #fürdich #testzentrum ♬ Day ‚N‘ Nite – Kid Cudi & Crookers

Unter anderem hat er seine Videos, in denen er sich zum Teil in Kroatien am Feiern zeigt, mit dem Hashtag #catchmeifyoucan versehen – der Titel eines Betrüger-Films, in dem Leonardo diCaprio auf fast schon bewundernswerte Weise vor den Behörden flieht. Die Bewunderung einiger User scheint er sich auf jeden Fall gesichert zu haben, die ihn aufgrund seiner Taten und seines Wagemuts feiern. „Hast du das volle Geld wiedergegeben und glaubst du eine andere Person könnte das auch machen?“, hat einer zum Beispiel gefragt, worauf er antwortete: „Gibt gute Wege das Geld zu behalten.“