iOS 17.2: Apple überrascht User mit neuer iPhone-App

iPhone-User können ab sofort eine komplett neue App nutzen, die Apple mit dem Update auf iOS 17.2 veröffentlicht hat.

14.12.2023, 14:44 Uhr
iOS 17.2: Apple überrascht User mit neuer iPhone-App
Yalcin Sonat/Shutterstock
Anzeige

Apple hat erneut ein Update herausgebracht. Ab sofort steht das Betriebssystem iOS 17.2 für die Userinnen und User zur Verfügung. Diesmal beinhaltet das Update nicht nur zahlreiche Verbesserungen, sondern gleiche eine komplett neue App.

Sie trägt den Namen „Journal“ und soll als eine Art digitales Tagebuch dienen. Hier können Gedanken aufgeschrieben und wichtige Erinnerungen verewigt werden. Die Nutzer können somit die Geschehnisse aus ihrem Alltag kompakt und praktisch auf dem Smartphone speichern. Zu diesem Zweck können aber nicht nur Texteinträge erstellt werden. 

iOS 17 angekündigt: Update überzeugt mit "Porno-Modus" und 10 weiteren neuen Features iOS 17 angekündigt: Update überzeugt mit "Porno-Modus" und 10 weiteren neuen Features
Anzeige
IMAGO / ZUMA Wire

Apple bringt neue "Journal"-App auf das iPhone

Die neue „Journal“-App von Apple ermöglicht es zudem, die Einträge mit Fotos oder auch Sprachmemos auszugestalten. Des Weiteren kann man einzelne Beiträge mit Musik oder auch Orten verknüpfen – so geht auch wirklich keine Erinnerung mehr verloren. Damit auch niemand in seinem persönlichen Tagebuch stöbert, kann die App beispielsweise mit Face-ID gesichert und verschlossen werden. 

Anzeige

Die User können sich zudem täglich daran erinnern lassen, einen Tagebucheintrag zu erstellen. Vorerst wird die neue App aber nur auf dem iPhone verfügbar sein. User, die einen Mac oder ein iPad nutzen, müssen sich hingegen noch etwas gedulden. Außerdem bringt das Update auf iOS 17.2 unter anderem Sicherheitsverbesserungen für die Anwendung iMessage sowie eine automatisch erstellte Favoriten-Playlist für Apple Music. 

Anzeige