„Emily in Paris“ Staffel 3: So soll es weitergehen

Es wurden bereits zwei weitere Staffeln der Erfolgsserie angekündigt.

, 08:24 Uhr
„Emily in Paris“ Staffel 3: So soll es weitergehen
Stéphanie Branchu/Netflix

Die Netflix-Serie „Emily in Paris“ eroberte die Herzen der Zuschauerinnen und Zuschauer im Sturm. In der Hauptrolle ist die britische Schauspielerin Lily Collins zu sehen. Sie geht nach Paris, um in einer Luxus-Werbeagentur zu arbeiten. Dort trifft sie auf typisch französisches Flair und spritzige sympathische Charaktere.

Anzeige

Die zweite Staffel der Serie wurde Ende Dezember veröffentlicht. Kürzlich wurde bestätigt, dass bereits zwei weitere Staffeln in Planung sind. Die Serie hat das Publikum so sehr überzeugt, dass der Erfolg nun für sich spricht. Serienschöpfer Darren Star hat kürzlich einige Details zu den kommenden Episoden preisgegeben.

Anzeige
Carole Bethuel/Netflix

„Emily steht vor einer wichtigen Entscheidung.“

Am Ende der zweiten Staffel muss Emily eine wichtige Entscheidung treffen. Entweder sie schließt sich der neuen Werbeagentur von Sylvie an, oder sie bleibt bei ihrer US-Chefin Madeline. Damit würde sich auch entscheiden, ob Emily in Paris leben will. Hinzu kommt ihr chaotisches Liebesleben. Ihr Herz hat sie an den charmanten Koch Gabriel verschenkt, er ist jedoch wieder mit seiner Ex-Freundin zusammen. Außerdem gibt es da noch den Britischen Bänker Alfie.

Anzeige

„Emily steht vor einer wichtigen Entscheidung. Sie hat gute Gründe für unterschiedliche Optionen und wir stehen nun vor der Herausforderung, zu entscheiden, welche Türen Emily wählen wird und warum. Darum wird es in der dritten Staffel gehen. Wenn du in einem fremden Land lebst, ist eine der Fragen: Woran hängt dein Herz? An dem Ort, von dem du kamst, oder an dem Ort, wo du gerade bist? Auch das wird Emily beschäftigen“, enthüllte Darren Star. Wann genau mit der dritten Staffel zu rechnen ist, wurde noch nicht verraten.

Nächster Artikel