Button bei Google Maps wurde verboten und entfernt – Trick bringt ihn zurück

Durch den Digital Markets Act hat die Google-Suche kürzlich eine praktische Funktion verloren. Für europäische Nutzer gibt es jedoch einen Trick, um den Button zurückzubekommen.

30.04.2024, 18:54 Uhr
Button bei Google Maps wurde verboten und entfernt – Trick bringt ihn zurück
Matthew Nichols1 / Shutterstock.com
Anzeige

Google hat aufgrund neuer Vorschriften des Digital Markets Act der Europäischen Union den Maps-Button aus seiner Suchfunktion entfernt. Vorher konnten Nutzer direkt nach einer Suche auf eine Adresse klicken, um diese automatisch in Google Maps zu öffnen. Auch in der Kategorieauswahl nach einer Suche war der Maps-Button zu finden. Durch diese Maßnahme sollen andere Anbieter von Kartendiensten bessere Marktchancen erhalten.

Add-ons sind die Lösung: Google Maps Funktion kann wieder hergestellt werden

Alex Photo Stock / Shutterstock.com

Obwohl die Schaltfläche in der Google-Suche nicht mehr vorhanden ist, haben viele Nutzer den praktischen Nutzen dieser Funktion geschätzt. Jedoch müssen sie nun andere Wege gehen, um eine Adresse in Google Maps zu finden. Glücklicherweise gibt es eine einfache Lösung, um den Button zurückzubekommen.

Google Maps: Neues Update mit 3D-Feature verbessert die Routenplanung Google Maps: Neues Update mit 3D-Feature verbessert die Routenplanung
Anzeige

Dank Add-ons für Chrome und Firefox kann die Maps-Funktionalität in der Google-Suche wiederhergestellt werden. Das im Chrome Web Store erhältliche Add-on bringt den Google Maps-Button zurück in die Navigationsleiste. Zusätzlich ermöglicht es die direkte Weiterleitung zu Google Maps durch einen Klick auf das Kartenbild in den Suchergebnissen.

Anzeige

Damit wird die nahtlose Verbindung zwischen der Google-Suche und Maps wiederhergestellt. Das gleiche Maß an Funktionalität bietet auch das Add-On für Firefox, welches im offiziellen Mozilla-Store verfügbar ist.

Anzeige