Bekannte Drogeriekette stellt Service ein

Kunden müssen sich in Zukunft Alternativen suchen.

, 22:25 Uhr
Bekannte Drogeriekette stellt Service ein
HeimatPlanet / Shutterstock.com
Anzeige

Im Herbst 2021 hat die Drogerie-Kette DM einen besonderen Service gestartet, der nun endgültig eingestellt wird. Ein Jahr lang konnten Kunden die Verpackung von Kosmetikprodukten in die Filialen bringen, wenn diese leer waren. Die Verpackungen wurden dann dort kostenlos recycelt, diese Entsorgung sollte vor allem der Umwelt dienen. Das Unternehmen hat jetzt jedoch diesen Service beendet.

Der Grund dafür ist schlicht und einfach, dass die Kundschaft den Service nicht ausreichend genutzt hat. In dem Jahr wurden nicht genügend Plastikverpackungen zurück in die Filialen gebracht, um die Stationen dort weiterhin zu betreiben. Das hat unter anderem die Geschäftsführerin Kerstin Erbe bestätigt. In Zukunft müssen Kunden die Verpackungen also wieder in der gelben Tonne entsorgen.

Anzeige
Shutterstock/WonderPix

Weitere Pläne

Doch nicht nur die Recycling-Stationen werden endgültig geschlossen – bei DM könnte sich auch bald etwas im Bereich der Bezahlung ändern. Es sind nämlich zahlreiche Self-Check-out-Kassen in Planung – mehr dazu gibt es hier.

Anzeige