Arctic Warrior 2023: Das sind die Kandidaten

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der neuen Survival-Show wurden enthüllt.

12.04.2023, 16:43 Uhr
Arctic Warrior 2023: Das sind die Kandidaten
OttoBulletproof / YouTube
Anzeige

In diesem Jahr gewann Ottogerd Karasch die Survival-Show „7 vs. Wild“. Nun hat sich der ehemalige Soldat dazu entschieden, sein eigenes Projekt auf die Beine zu stellen. Die neue Show „Arctic Warrior“ soll am 23. April mit der ersten Folge starten.

Die Dreharbeiten im eisigen Lappland wurden bereits Ende Februar abgeschlossen. Nun gab Otto Bulletproof, wie sich der Survival-Experte im Netz nennt, erstmals alle Kandidatinnen und Kandidaten bekannt. Es nehmen insgesamt acht Laien teil, die sich gemeinsam mit jeweils einem Profi durch die arktische Landschaft kämpfen mussten.

„7 vs. Wild“: Die ersten Teilnehmer der 3. Staffel sind bekannt „7 vs. Wild“: Die ersten Teilnehmer der 3. Staffel sind bekannt
Anzeige
OttoBulletproof / YouTube

Die neue Survival-Show auf YouTube

Mit dabei sind beispielsweise der Musiker Evil Jared und die Schauspielerin Yvonne Pferrer. Zudem wagen unsympathischTV, Stefan Pütz, Franziska Sieber und LoloMaus das Experiment. Der deutsche Paralympics Ski-Rennfahrer Gerd Schönfelder hat sich der Herausforderung ebenfalls gestellt. Roofless Cat alias Alex präsentiert bereits seit 2021 Survival-Challenge-Content auf seinem eigenen YouTube-Kanal. Auch er kämpft sich durch Schnee und Eis. Sascha Huber schied leider bereits vor Beginn der Show aus, da er sich zuvor bei einem Kampf mit Stefan Pütz verletzt hatte.

Anzeige

Dennoch hat er das „Arctic Warrior“-Team unterstützt und ist in der Show zu sehen. Florian alias „Silent Outdoors“ fungiert als Backup-Teilnehmer. Unter den Profis befinden sich unter anderem Survival-Ausbilder der Bundeswehr, ein Angehöriger vom KSK sowie ein Scharfschütze der Luftwaffensicherung. In knapp zwei Wochen wird sich zeigen, wie gut die Show bei den Fans ankommt.

Anzeige