Amazon Prime Video streicht heimlich ein beliebtes Feature

Kunden der Streamingplattform Amazon Prime Video sind verärgert. Kürzlich wurde unangekündigt eine beliebte Funktion gestrichen.

11.04.2024, 14:39 Uhr
Amazon Prime Video streicht heimlich ein beliebtes Feature
IMAGO / Pond5 Images
Anzeige

In den vergangenen Wochen hat Amazon Prime Video wieder etwas mehr Zuspruch erhalten. Nach zahlreichen Beschwerden und sogar Ankündigungen von Klagen, musste sich die Plattform für die neu eingeführte Werbung rechtfertigen. Als wäre das nicht schon genug, folgt nun eine weitere Enttäuschung für die Kunden.

Amazon hat nämlich heimlich eine beliebte Funktion gestrichen. Völlig unangekündigt wurde das Watch-Party-Feature kürzlich entfernt. Bisher war es durch diese Option möglich, Filme und Serien gemeinsam mit anderen Usern zu streamen, auch wenn sie sich nicht am selben Ort befinden. Der Amazon-Service hat die Deaktivierung der Funktion bereits bestätigt.

Große Änderung kommt: Amazon schafft beliebten Prime-Vorteil ab Große Änderung kommt: Amazon schafft beliebten Prime-Vorteil ab
Anzeige
IMAGO / Zoonar

Amazon Prime Video deaktiviert die Watch-Party-Funktion

Eigentlich wurde das praktische Feature während der Corona-Zeit eingeführt. Damals musst man darauf verzichten, Freunde und Familie zu treffen und somit fielen auch gemeinsame Filmabende aus. Deshalb bot die Watch-Party die Möglichkeit, dennoch gemeinsam einen Film zu streamen und sich dabei darüber zu unterhalten. Erstmals konnten die Kunden im Jahr 2020 davon Gebrauch machen. Im Februar wurde die Watch Party auf Amazon Prime aber bereits eingeschränkt.

Anzeige

Seitdem konnte man das Feature nur noch nutzen, wenn man ein werbefreies Abo abgeschlossen hat. Diese Änderung führte Amazon ebenfalls durch, ohne die Kunden vorher darüber zu informieren. Aktuell lassen zahlreiche User ihrer Wut im Netz freien Lauf. Insbesondere die Tatsache, dass man nicht darüber in Kenntnis gesetzt wurde, dass einige Funktionen nur in dem teureren Abo enthalten sind, sorgten bei vielen Nutzern sogar für die Kündigung des Vertrags. Auf die Watch Party müssen nun aber alle Kunden verzichten.

Anzeige