Zu sexy für McDonald's: Jetzt ist Melanie auf OnlyFans erfolgreich

Wegen ihres Aussehens hatte die 20-Jährige Probleme am Arbeitsplatz.

28.02.2023, 00:22 Uhr
Zu sexy für McDonald
Melanie Collett/Instagram
Anzeige

Die 20-jährige Melanie Collett hat ihren Job bei McDonald’s aufgegeben. Da sich die junge Frau stets von ihrer sexy Seite zeigte, hatte sie Probleme mit ihrem Vorgesetzten. „Mein Manager hat mich gehasst, weil ich zu hübsch war“, berichtet das Model.

„Wir mussten alle das gleiche Outfit tragen, aber ich habe immer auf mein Make-up geachtet.“ Melanie wurde sogar weggeschickt, da sie sich ihre Kunstnägel entfernen lassen sollte. Sie fühlte sich zunehmend unwohl und ein Jobwechsel musste her. Also nahm sie sich vor, auf der Erotikplattform „OnlyFans“ durchzustarten.

McDonald's bietet neue Version eines Klassikers an und kassiert heftige Kritik McDonald's bietet neue Version eines Klassikers an und kassiert heftige Kritik
Anzeige
Melanie Collett/Instagram

1700 Euro pro Tag

Dieses Vorhaben ist der Schottin mehr als gelungen. Mittlerweile ist sie so erfolgreich, dass sie bis zu 1700 Euro am Tag verdient. Eine beachtliche Steigerung, wenn man bedenkt, dass Melanie zuvor bloß 7 Euro pro Stunde erhielt. Ihre Kollegen bewunderten die Influencerin bereits am Arbeitsplatz. Es wurde reichlich geflirtet und die junge Frau hatte bereits eine kleine Fangruppe: „Ein paar von ihnen bezahlen jetzt sogar für meine Inhalte.“

Anzeige

Mittlerweile ist Melanie mit ihrer Entscheidung mehr als zufrieden. Auch auf Instagram folgen der hübschen Blondine immer mehr Menschen. Von ihrer Kundschaft bei McDonald’s hörte sie immer wieder, dass sie zu schön für den Job sei. Nun hat sie sich eine Community mit über 21.000 Fans aufgebaut.

Anzeige