Zeitreisender warnt vor Serien-Killer, der Rekordhöhe an Opfern erreichen soll

Er hat außerdem verraten, wann er geschnappt wird.

, 01:15 Uhr
Zeitreisender warnt vor Serien-Killer, der Rekordhöhe an Opfern erreichen soll
Shutterstock/FlashMovie

Schon wieder hat ein Zeitreisender aus dem Jahr 2096 eine Warnung ausgesprochen. In einem viralen TikTok-Video hat er verschiedene Vorhersagungen getätigt, was in den nächsten drei Jahren passieren wird, und dabei zwei sehr schockierende Wendungen verraten. Der Zeitreisende möchte, dass sich seine Follower auf die angeblichen Entwicklungen vorbereiten können, wie er immer wieder betont.

Anzeige

Eine noch recht harmlose Aussage – ab 2025 soll es kein Bargeld mehr geben. Gerade im Zeitalter des digitalen Bezahlens war das zu erwarten und dürfte wohl keine so große Umstellung mehr sein. Die zweite Aussage ist dann aber doch etwas schockierender – ein bekannter Künstler soll wegen Kindesmissbrauch im Jahr 2023 verhaftet werden. Um wen es sich dabei handelt, verrät der Zeitreisende nicht.

Anzeige
@timetravelhq Be prepared#time #timetravel #timetraveler #space #ocean #real #blowthisup #fyp #fypシ #future #scary #upcomming #soon ♬ Spooky, quiet, scary atmosphere piano songs – Skittlegirl Sound

Was steckt dahinter?

Die wohl schockierende Aussage – 2023 soll außerdem ein Serienmörder gefasst werden, der eine rekordverdächtige Anzahl an Opfern umgebracht hat. Eine grausame Vorstellung, wenn man bedenkt, dass er vielleicht gerade jetzt sein Unwesen treibt.

Anzeige

Doch handelt es sich hier um wahre Vorhersagungen? Gibt es den Zeitreisenden wirklich? Auch wenn wohl keiner beweisen kann, aus welcher Zeit die Person hinter dem TikTok-Account stammt, so sind die Vorhersagungen doch meist sehr generisch und klingen sehr wahrscheinlich. Wie viele Stars gibt es, die bereits wegen Kindesmissbrauch angeklagt wurden? Doch wer weiß – vielleicht haben wir es hier ja wirklich mit einem Zeitreisenden zu tun, der uns auf die Schrecken der Zukunft vorbereiten will.