ZDF-Fernsehgarten: Mega-Shitstorm nach Jubiläumsshow

Die Sendung löste eine große Debatte aus.

, 21:05 Uhr
ZDF-Fernsehgarten: Mega-Shitstorm nach Jubiläumsshow
IMAGO / Eibner

Die beliebte Show „ZDF-Fernsehgarten“ feierte kürzlich ihr großes Jubiläum. Am Sonntag wurde die Sendung zum 600. Mal ausgestrahlt. Zu diesem Anlass ließ sich die Produktion natürlich etwas ganz Besonderes einfallen.

Anzeige

Doch die spektakuläre Aktion ging nach hinten los und die Show erntete anschließend einen heftigen Shitstorm im Netz. Moderatorin Andrea Kiewel empfing zuerst einmal erfolgreiche Acts wie Culcha Candela und den diesjährigen „Let’s Dance“-Gewinner René Casselly. Anschließend wurden fünf Flugzeuge, die den Schriftzug „ZDF-Fernsehgarten“ am Himmel hinterließen, über das Gelände geflogen – jedoch nicht zur Freude der Fans.

Anzeige
IMAGO / Eibner

Es hagelt heftige Kritik

„Skytexting nennt man das“, erklärte Kiewel. Doch die Zuschauerinnen und Zuschauer empfanden diese Idee als äußerst unpassend. Schließlich sei der Einsatz der fünf Flugzeuge extrem umweltschädlich. „Wir müssen mehr fürs Klima machen #Fernsehgarten. Ja, wir machen sinnlose Zeichen mit Flugzeugen in den Himmel“, schrieb ein User auf Twitter. „Super nachhaltig… 5 Flugzeuge nebeneinander pupsen Abgase für Werbebotschaften“, heißt es weiter.

Anzeige

Doch das war noch nicht alles. Unter dem Hashtag „Fernsehgarten“ wurde zudem die Show im Allgemeinen in die Mangel genommen. Das Publikum machte sich über die Gestaltung des Events lustig. Zu den Vorwürfen gab es bisher kein offizielles Statement.

Nächster Artikel