WhatsApp will nerviges Problem beseitigen

Zur Freude der User könnte schon bald ein Update für die Behebung eines altbekannten Problems sorgen.

, 14:55 Uhr
WhatsApp will nerviges Problem beseitigen

Sprachnachrichten gehören schon lange in den erfolgreichen Messenger WhatsApp. Auch wenn einige die kurzen Audioclips nervig finden, werden sie von den meisten als praktische Alternative zum langen Eintippen im Chatfenster empfunden. Manchmal muss es schnell gehen und einige Nutzerinnen und Nutzer greifen im stressigen Alltag zur Aufnahmefunktion.

Anzeige

Doch es kann besonders ärgerlich werden, wenn man bei der Aufnahme unterbrochen wird. Denn bisher war es so, dass man Sprachnachrichten während der Aufnahme nicht pausieren konnte. Hat man also die Geschichte über das heiße Date am Samstagabend gerade nach vier Minuten fast beendet und wird beispielsweise von einem eingehenden wichtigen Anruf gestört, so muss man nach dem Telefonat wieder von vorne anfangen.  

Anzeige
Alex Photo Stock / Shutterstock.com

Update in Planung

Dieses nervige Manko will der Konzern laut „WABetainfo“ nun beheben. Dafür könnte schon bald ein entsprechendes Update zur Verfügung stehen. Die Lösung des Problems ist ganz einfach. Den Usern soll in Zukunft ein zusätzlicher roter Button zur Verfügung stehen, mit dem die Aufnahme des Memos pausiert werden kann. Anschließend kann sie durch erneutes Antippen des Buttons fortgesetzt werden.

Anzeige

Das neue Feature wurde von dem bekannten WhatsApp-Blog in der Beta-Version für iOS entdeckt. Die Entwickler sollen allerdings bereits an einer Variante für Android-Systeme arbeiten. Wann genau das Update verfügbar sein wird, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Anzeige
Nächster Artikel
Anzeige