WhatsApp: Vorsicht vor der Nachricht mit zwei Pfeilen

Worauf man beim Empfang von weitergeleiteten Nachrichten achten muss.

, 01:25 Uhr
WhatsApp: Vorsicht vor der Nachricht mit zwei Pfeilen
guteksk7 / Shutterstock.com
Anzeige

Der beliebte Messenger WhatsApp änderte kürzlich die Kennzeichnung von weitergeleiteten Nachrichten. Da diese Funktion missbraucht werden kann, soll somit für mehr Sicherheit gesorgt werden.

Wenn man als Nutzer eine weitergeleitete Nachricht empfängt, ist direkt darüber ein einfacher Pfeil zu sehen. Außerdem steht sogar „Weitergeleitet“ daneben. Das neue Doppelpfeil-Symbol erscheint erst, wenn die empfangene Nachricht öfter als fünf Mal weitergeleitet wurde. Wie beispielsweise „Futurezone.de“ warnt, kann es sich hierbei um einen Kettenbrief oder um Fakenews handeln.

Anzeige
BongkarnGraphic / Shutterstock.com

Fake-News und Kettenbriefe

Zuvor war die Weiterleitung einer Nachricht an 20 Kontakte möglich. Jetzt ist diese Option nur noch für die besagten fünf Kontakte verfügbar. Anschließend gilt die Nachricht als gekennzeichnet und kann nicht mehr an mehrere Personen gleichzeitig verschickt werden. Grund für diese Maßnahmen sind die immer wieder auftretenden Kettenbriefe in dem Messenger, die sich Kriminelle zunutze gemacht haben.

Anzeige

Erhält man eine Nachricht, die oft weitergeleitet wurde, ist Vorsicht geboten. Auch angebliche Gewinnspiele werden so zum Beispiel unter die Leute gebracht. Darin sind oft Links versteckt, die man keinesfalls anklicken sollte. Ziel der Betrüger ist es, an die Daten der Nutzer zu kommen.

Anzeige