WhatsApp: Beliebte Funktion könnte bald Geld kosten

Eine ganz bestimmte Funktion von WhatsApp soll kostenpflichtig werden.

, 22:04 Uhr
WhatsApp: Beliebte Funktion könnte bald Geld kosten
Rahul Ramachandram/ shutterstock

Bei WhatsApp sammeln sich schnell einige Daten an: Chat-Nachrichten, Bilder, Videos und Gifs werden hin und hergeschickt. Bisher kein Problem, schließlich gibt es das automatische Back-up von WhatsApp auf den Google Drive – und das bisher komplett kostenfrei. Doch damit könnte es bald vorbei sein!

Anzeige

Denn der Grund für das kostenlose Backup ist eine Abmachung für unbegrenzten Speicherplatz bei Google Drive. Und diese Abmachung, deren genaue Form ein Geheimnis zwischen den beiden Unternehmen bleibt, läuft anscheinend demnächst aus. Wann genau es so weit ist und Kunden und Kundinnen von WhatsApp sich auf neue Kosten einstellen müssen, ist bisher noch unbekannt. Genauso wenig ist gegenwärtig zu den exakten Rahmenbedingungen bekannt. Allerdings soll es für die Speicherungen auf dem Drive ein 2-GB-Limit geben. Alle größeren Back-ups werden dementsprechend vom Kontingent des Nutzers oder der Nutzerin bei Google Drive abgezogen. Und das kann wiederum schnell zu kostenpflichtigen Abos bei Google führen.

Anzeige

Zusätzliche Kosten und Verlust eines tollen Service?

r.classen/ shutterstock

Damit kommen nicht nur zusätzliche Kosten auf WhatsApp-Userinnen und User zu, sondern es geht eventuell auch ein praktischer Service verloren. Durch das automatische Backup auf den Google Drive kann man bei einem neuen Smartphone die alten Daten ganz einfach mit auf das neue Gerät nehmen. Es reicht, sich mit seiner Gmail-Adresse anzumelden, ein paar Knopfdrücke und schon erscheint dein WhatsApp-Chat, wie er beim letzten Backup aussah, auf deinem neuen Handy! Man darf also gespannt bleiben, wann und wie genau die Umstellung folgt und aussehen wird. Und vor allem, welche Kosten auf WhatsApp-Nutzerinnen und Nutzer zukommen!

Anzeige