Wetter-Warnung: Heftige Sturmböen ziehen über Deutschland

Es wird warm und ungemütlich. Der Wetterdienst kündigte schwere Sturmböen an.

, 18:58 Uhr
Wetter-Warnung: Heftige Sturmböen ziehen über Deutschland
Anzeige

Die Expertinnen und Experten des Wetterdienstes haben keine guten Nachrichten für die Bevölkerung. Das Wetter in dieser Woche soll alles andere als beständig sein. Stattdessen wird es stürmisch und die Bürgerinnen und Bürger müssen sich auf Böen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 130 Kilometern pro Stunde einstellen.

Nachdem in Deutschland ein angenehmer goldener Herbst geherrscht hatte, brachte die Kaltfront jede Menge Niederschläge sowie kalte Luft mit. In den Alpen sorgte das Tief bereits für Neuschnee und läutete die Wintersaison ein. Nun wird es zwar wärmer, allerdings nicht unbedingt gemütlicher. In dieser Woche trifft Sahara-Luft auf die Bundesrepublik. Es kann zu hohen Temperaturen von bis zu 25 Grad kommen.

Anzeige

Temperaturen von bis zu 25 Grad

Auch die Sonne lässt sich ab und zu blicken. Im Osten und Süden wird es am Mittwoch besonders warm. Mindestens 22,5 Grad gibt es in Berlin, München und Dresden zu spüren. „Ein umfangreiches Sturmtief namens Hendrik liegt derzeit südlich von Island und bestimmt nun zunehmend unser Wetter. Dabei wird erst mal sehr warme Luft aus dem Bereich Kanaren/Marokko zu uns geführt“, erklärte Meteorologe Carlo Pfaff.

Anzeige

Kurz darauf beginnen die Böen: „Der Wind wird am Mittwoch zunehmend stärker und erreicht am Donnerstag den Höhepunkt. Im Flachland sind stürmische Böen, auf den Gipfeln der Mittelgebirge sind schwere Sturmböen dabei.“

Anzeige