Wer ist die Leiche aus dem Schwarzwald: Polizei bittet um Mithilfe

Die Ermittler veröffentlichten ein Phantombild und versuchen herauszufinden, wer die getötete Frau ist.

, 17:39 Uhr
Wer ist die Leiche aus dem Schwarzwald: Polizei bittet um Mithilfe

Im Schwarzwald wurde die Leiche einer jungen Frau gefunden. Ihre Identität ist allerdings weiterhin unklar. Die Ermittlerinnen und Ermittler ziehen nun die Öffentlichkeit hinzu und bitten um Mithilfe. Dazu wurde ein Phantombild erstellt und Fotos ihrer Tattoos veröffentlicht.

Anzeige

Die Polizei fand die Leiche der Frau bereits Mitte September. Sie soll angezündet worden sein und ist deshalb teilweise verbrannt. Ein Umstand, der die Recherche der Ermittler erschwert. Außerdem passt keine Vermisstenanzeige auf das Opfer. Ein Pilzsammler entdeckte die Überreste am 11. September in einem Waldstück zwischen Freudenstadt und Kniebis.

Anzeige

Wer kennt diese Frau?

Die Tattoos gelten als große Hoffnung der Ermittler, da sie einen hohen Wiedererkennungswert haben. Zu sehen sind Blumen in unterschiedlichen Farben. Ulf Dieter, Leiter der Soko Pfad, glaubt laut dem Fernsehsender „RTL“, dass so vielleicht der Tätowierer auf die Fahndungsbilder aufmerksam werden könnte, da die Körperbilder noch unvollendet sind. Eines befindet sich auf dem Rücken und das andere im Hüftbereich.

Anzeige

Die Ermittler schätzen das Alter der Frau auf 20 oder 21 Jahre. Die Polizei fragt nun, wem die Frau auf dem Phantombild bekannt vorkommt. Hinweise können bei der Polizei Baden-Württemberg eingereicht werden. Außerdem wird darum gebeten, die Fahndungsfotos in den sozialen Medien zu teilen. Erst wenn klar ist, wer das Opfer ist, kann die Suche nach dem Täter aufgenommen werden.

Nächster Artikel