„Weil man Angst hat“: GNTM-Kandidatin enthüllt Set-Geheimnisse

Die ehemalige GNTM-Kandidatin sprach erstmals offen über ihre Erlebnisse.

, 00:20 Uhr
„Weil man Angst hat“: GNTM-Kandidatin enthüllt Set-Geheimnisse
ProSieben/Richard Hübner

Nur eine kann „Germany’s Next Topmodel“ werden. Deshalb haben zahlreiche Kandidatinnen die Show bereits verlassen müssen. So erging es auch Model Kashmira, die nun ein paar Details über die Dreharbeiten verriet.

Anzeige

Die junge Frau sprach insbesondere über ihre Erlebnisse mit Gastgeberin Heidi Klum. Denn Kashmira war immer sehr aufgeregt, wenn sie der Model-Mama über den Weg lief: „Wenn man vor Heidi steht – auch bei der Elimination – ist es wirklich noch mal ein Adrenalinschub, weil man Angst hat, was sie zu einem sagt. Man will es natürlich gut machen und sie beeindrucken. Sie ist ja auch ein Vorbild.“

Anzeige
Kashmira/Instagram

Heidi ist selten am Set

Kashmira erzählte jedoch auch, dass die Zeit mit Heidi am Set sehr knapp ist. Dass das Topmodel selbst zum Catwalk-Coaching erscheint, war demnach eine Ausnahme. „Wir haben sie nicht so oft gesehen, um ehrlich zu sein – aber wenn sie da war, war sie wirklich mit voller Ausstrahlung da.“

Anzeige

Die Teilnehmerinnen wissen also nie genau, wann Heidi tatsächlich auftaucht. Es kann jederzeit sein, dass das Topmodel sämtliche Details mitbekommt. Deshalb achten die Nachwuchsmodels so sehr darauf, ständig „alles zu geben“. Kein Wunder, dass der Druck dementsprechend hoch ist. Wer die Show als nächste verlassen muss, erfahren die Fans immer donnerstags um 20:15 bei ProSieben.