Wegen schwerer Krankheit: Hollywoodstar Bruce Willis beendet Schauspielkarriere

Der 67-Jährige muss seine Karriere hinter sich lassen.

, 15:25 Uhr
Wegen schwerer Krankheit: Hollywoodstar Bruce Willis beendet Schauspielkarriere
PAN Photo Agency/Shutterstock

Der Hollywood-Star Bruce Willis beendet seine Karriere. Wie in einer Mitteilung seiner Familie; seiner Töchter Rumer und Scout, Ehefrau Emma und auch seiner Ex-Frau Demi Moore zu lesen war, ist nach reiflicher Überlegung beschlossen worden, seine Schauspielkarriere zu beenden. 

Anzeige

Als Grund wurde Aphasie genannt. Willis leidet darunter offenbar bereits seit längerer Zeit. Es handelt sich um eine Gehirnerkrankung, die seine kognitiven Fähigkeiten so limitiert, dass sein Beruf nicht mehr ausgeübt werden kann. Das Denken wird hier kaum bis gar nicht beschränkt, jedoch Sprache, Verstehen, Lesen und Schreiben, so der Bundesverband Aphasie.

Anzeige
Featureflash Photo Agency/Shutterstock

Der 67-Jährige leidet an Aphasie

Seine Familie möchte der neuen Herausforderung geschlossen gegenübertreten und sicherte Willis die uneingeschränkte Unterstützung in dieser neuen Lebensphase zu. „Als Familie wollten wir mitteilen, dass unser geliebter Bruce einige gesundheitliche Probleme erlebt hat, und dass bei ihm vor kurzem eine Aphasie diagnostiziert wurde, die seine kognitiven Fähigkeiten beeinträchtigt“, erklärten sie in einem offiziellen Statement.

Anzeige

Bruce Willis wurde 1955 im rheinland-pfälzischen Idar Oberstein als Sohn eines US-Soldaten und einer deutschen Mutter geboren. In den 70er Jahren kam er zur Schauspielerei und wurde durch die Actionfilme der “Stirb langsam“-Serie weltberühmt. Er erhielt unter anderem einen Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood.

Willis heiratete im Jahr 1987 die Schauspielerin Demi Moore, von der seine Töchter Rumer, Scout und Tallulah stammen. Aktuell ist er mit Emma Heming-Willis verheiratet, mit der er zwei weitere Töchter erhielt. Der 67-Jährige ist nach einer so langen Karriere kaum von der Leinwand wegzudenken. Seinen Fans und allen Actionfreunden wird er sehr fehlen.