Was weiß Google über mich? Website bestätigt Befürchtungen

Ein Link verrät, was Google alles über einen weiß.

, 04:26 Uhr
Was weiß Google über mich? Website bestätigt Befürchtungen
Thaspol Sangsee/Shutterstock

Google gilt als eine der weltweit beliebtesten Suchmaschinen. Userinnen und User stellen sich bereits seit Jahren die Frage, was der Konzern eigentlich alles über sie weiß. Eine Website bestätigt nun die schlimmsten Befürchtungen.

Anzeige

Google sammelt permanent Informationen zum Surfverhalten. Da heutzutage die meisten ein Google-Konto nutzen, ist hier schnell alles miteinander verknüpft. So kann beispielsweise auf einen User zugeschnittene Werbung angezeigt werden. „Ich denke nicht, dass irgendjemand realisiert, wie invasiv Google ist. Wenn du jemals dachtest ‚das ist eine seltsame Anzeige, die ich da sehe‘, gibt es eine Webseite, zu der du gehen kannst, um zu sehen, welche Annahmen Google über dich getroffen hat basierend auf deinen vergangenen Suchen“, erklärte eine digitale Vermarkterin auf TikTok.

Anzeige
ArthurStock/Shutterstock

Interessen, Beziehungsstatus und vieles mehr

Die besagte Website nennt sich „adssettings.google.com„. Hier findet man eine Liste mit den Informationen, die der Konzern über einen gesammelt hat. Es kommt vor, dass tatsächlich alle Details zutreffen. Doch auch Google irrt sich mit seiner Analyse manchmal, was ein Testlauf einiger User belegt.

Anzeige

Auf der Website sind Informationen wie das Alter, gesprochene Sprachen, das Geschlecht, der Bildungsgrad, der Familienstand und die persönlichen Interessen angegeben. Allein durch das, was man täglich sucht, sammelt Google große Datenmengen. Auf der besagten Website gibt es jedoch auch die Option, die Anzeige personalisierter Werbung zu deaktivieren.