Während Wahlkampf-Event: Außenministerin Annalena Baerbock mit Eiern beworfen

Die 41-Jährige musste sich dem Unmut ihrer Zuhörer stellen.

, 18:10 Uhr
Während Wahlkampf-Event: Außenministerin Annalena Baerbock mit Eiern beworfen
IMAGO / NurPhoto

Außenministerin Annalena Baerbock präsentierte sich kürzlich bei einem Wahlkampf-Event in Nordrhein-Westfalen. Doch nicht alle Zuhörer waren von ihrer Rede begeistert. Eine unbekannte Frau ging sogar so weit, die Politikerin mit einem Ei zu bewerfen.

Anzeige

Das rohe Ei verfehlte sein Ziel nur knapp. Auf einem Videoclip ist zu sehen, wie die 41-Jährige ausweichen konnte. Ein Sicherheitsbeamter lief kurz nach dem Wurf auf die Bühne, um die Ministerin abzuschirmen. Doch die reagierte völlig gelassen auf die Aktion. „Ihr könnt so viele Eier werfen, wie ihr wollt!“, konterte Baerbock.

Anzeige
IMAGO / photothek

Baerbock nimmt den Vorfall mit Humor

Wie die Polizei am Sonntagnachmittag gegenüber der Presse bestätigte, wurden die Personalien der Eierwerferin aufgenommen. Zudem wurde eine Strafanzeige ausgestellt. Baerbock führte ihren Auftritt anschließend fort. Aktuell steht die Bundesregierung bei Friedensaktivisten sowie in anderen Teilen der Bevölkerung in der Kritik, da sie Lieferungen schwerer Waffen in die Ukraine unterstützt.

Anzeige

Aufgrund der momentan angespannten Lage reagieren viele Zuhörer und Zuhörerinnen mit Unmut. Auch Robert Habeck musste Ende April ein Pfeifkonzert in Bielefeld über sich ergehen lassen.

Nächster Artikel