Viraler Heul-Filter: Wurde er wirklich von Amber Heard inspiriert?

Viele hatte der Filter an Amber Heards theatralischen Auftritt vor Gericht erinnert.

, 10:16 Uhr
Viraler Heul-Filter: Wurde er wirklich von Amber Heard inspiriert?
IMAGO / ZUMA Wire

Der Prozess zwischen Johnny Depp und Amber Heard geht in eine neue Runde, und so wurde diese Woche die Schauspielerin vor Gericht ins Kreuzverhör genommen. Spätestens jetzt wird klar, dass sich im Internet zwei Teams gebildet haben – und zwar Team Amber Heard und Teaam Johnny Depp. Dass Team Johnny Depp überwiegt, dürfte keine Überraschung sein – und so muss sich Schauspielerin mit ziemlich viel Hass und Hetze im Internet abgeben.

Anzeige

Unter anderem wurde vor kurzem ein Filter released, der an den Gesichtsausdruck der Schauspielerin erinnert. Diese Filter verwandelt das Gesicht nämlich in eine extrem emotionale und traurige Grimasse – genauso wie Amber Heard während ihrer ersten Aussage vor Gericht ausgesehen hat. Dieser Filter ist mittlerweile viral gegangen und sorgte für einige Lacher.

Anzeige
@nadiak1998 Or am I just late to the party and everyone knew that? #greenscreenvideo #amberheard #johnnydepp #cryingface #foryou ♬ Oh No – Kreepa

Snapchat äußert sich

Doch tatsächlich soll die emotionale Aussage von Amber Heard nicht hinter dem Erscheinen des Filters stecken. Laut „TMZ“ hat sich ein Mitarbeiter von Snapchat, auf dessen Plattform dieser Filter auch verfügbar ist, gegenüber dem Magazin geäußert und bestätigt, dass dies nicht der Fall sein. Angeblich soll man bereits seit sechs Monaten an diesem Filter gearbeitet haben, und außerdem würde man bei Snapchat kategorisch ablehnen, auf irgendeine Weise mit dem laufenden Prozess der beiden Schauspieler zu kooperieren.

Anzeige

Zudem wäre der Filter nur das Gegenstück zu einem Lachfilter, den es bereits gibt. Dort werden die Mundwinkel extremst nach oben gezogen, und so war es nur eine Frage der Zeit, bis es auch ein Heul-Filter geben würde.

Nächster Artikel