„Verstörend“: Martin Scorsese warnt vor neuem Horror-Film

Der neue Horror-Streifen raubte dem Star-Regisseur den Schlaf.

, 13:40 Uhr
„Verstörend“: Martin Scorsese warnt vor neuem Horror-Film
Anzeige

Regisseur Martin Scorsese gilt als einer der Erfolgreichsten auf seinem Gebiet. Der mittlerweile 79-Jährige wurde für zahlreiche seiner Werke ausgezeichnet und arbeitete bereits mit Hollywoodstars wie Leonardo DiCaprio und Matthew McConaughey zusammen.

Der Filmemacher geht jedoch auch gerne selbst ins Kino und lässt sich inspirieren und unterhalten. Kürzlich schaute er sich einen neuen Horrorfilm an, der ihn so sehr verstörte, dass er nun sogar davor warnt. Obwohl er selbst bereits harte Kost wie „Shutter Island“ auf die Bildschirme brachte, raubte ihm der neue Horrorstreifen „Pearl“ den Schlaf.

Anzeige
A24

„Pearl“ ist „zutiefst verstörend“

Der Regisseur schrieb eine Kritik über den Film von Ti West und schickte sie an die Filmproduktionsfirma A24. „Die Filme von Ti West haben eine Energie, die heutzutage so selten ist, angetrieben von einer reinen, unverfälschten Liebe zum Kino. Man spürt sie in jedem Bild“, schrieb Scorsese. „Pearl“ handelt von einer jungen Frau, die davon besessen ist, berühmt zu werden. Als ihr dies nicht gelingt, fängt sie das Morden an. Es handelt sich um ein Prequel zu Wests Werk „X“.

Anzeige

Die Story scheint noch lange nachzuwirken: „Pearl ist ein wilder, fesselnder, zutiefst – und ich meine zutiefst – verstörender 102-Minüter. West und seine Muse und kreative Partnerin Mia Goth wissen wirklich, wie sie mit ihrem Publikum spielen können… bevor sie uns das Messer in die Brust stoßen und zu drehen beginnen. Ich war begeistert, dann beunruhigt, dann so beunruhigt, dass ich nicht einschlafen konnte. Aber ich konnte nicht aufhören zu schauen.“ Der Gang ins Kino scheint sich zwar zu lohnen, sollte aber mit Vorsicht genossen werden. Wann genau der Film in Deutschland Premiere feiert, ist noch unklar.

Anzeige