Verrückter Handel: YouTube-Star wird reicher als Elon Musk

Ganze 7 Minuten galt der Brite als der reichste Mann der Welt.

, 12:56 Uhr
Verrückter Handel: YouTube-Star wird reicher als Elon Musk
Instagram @max.fosh

Wer reicher als Elon Musk werden will, der muss sich so richtig ins Zeug legen. Der Tesla-CEO gilt als der reichste Mann der Welt und soll ein Vermögen von ungefähr 265 Milliarden Dollar aufweisen. Doch ein YouTuber hat den Multimilliardär jetzt anscheinend eingeholt – und das mit einem Plan, der verrückter nicht sein könnte.

Anzeige

Der Brite hat vergangenen Jahres nämlich eine Firma gegründet, die unter dem Namen „Unlimited Money Limited“ eingetragen wurde. Mehr als 500 Milliarden Dollar soll das Unternehmen wert gewesen sein – laut Börseninformationen, versteht sich. Eigentlich verdient das Unternehmen Geld durch die Produktion von Makkaroni, Nudeln, Couscous und anderen mehlhaltigen Produkten. Doch das ist natürlich nur die halbe Wahrheit – den größten Teil seines Einkommens wollte der Brite mit Aktien einnehmen, denn seine Firma ist kurzerhand an die Börse gegangen. Mehr als 10 Milliarden Aktien wollte der 27-Jährige verkaufen – das Maximum für Unternehmen in Großbritannien.

Anzeige
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Max Fosh (@max.fosh)

Anzeige

Der Plan geht schief

„Ich versuche, eine Aktie für 50 Pfund zu verkaufen. Somit bewerte ich das Unternehmen mit 500 Milliarden Pfund“, erzählte er den damaligen Interessenten. Und tatsächlich schien einer angebissen zu haben – doch an diesem Punkt sind die Behörden auf ihn aufmerksam geworden und warfen ihm Betrug vor. Als der Brite nämlich die Papiere für den Aktienkauf fertigstellen wollte, wurde das Unternehmen offiziell mit einem Wert von den 500 Milliarden Dollar eingetragen.

Da er, beziehungsweise sein Unternehmen, das Geld aber nicht besaß, kam es zu einem Problem. „Es ist sehr wahrscheinlich, dass Ihnen jetzt betrügerische Aktivitäten vorgeworfen werden. Aus diesem Grund empfehlen wir dringend, Unlimited Money Limited aufzulösen“, wurde dem 27-Jährigen mitgeteilt. Ganze 7 Minuten war er also reicher als Elon Musk, wie der „Daily Star“ berichtet.