Verletzungsgefahr: Netto-Produkt wird zurückgerufen

Es wird dringend vom Verzehr des betroffenen Produkts abgeraten,

, 08:04 Uhr
Verletzungsgefahr: Netto-Produkt wird zurückgerufen
Bjoern Wylezich/Shutterstock

Der Discounter Netto ruft eines seiner Produkte zurück. Grund dafür ist die Verletzungsgefahr bei Verzehr der Ware, denn darin wurden Glasscherben gefunden.

Anzeige

Betroffen sind „Satori Bambussprossen in Streifen“. Das Produkt befindet sich in einem Glas mit 330g Inhalt und einem Abtropfgewicht von 175g. Es wird dringend davon abgeraten, das Produkt zu sich zu nehmen. Es sind alle Mindesthaltbarkeitsdaten von der Rückrufaktion betroffen. Netto teilte mit, man könne nicht ausschließen, dass sich Glasscherben in einzelnen Gläsern befinden.

Anzeige
Brent Hofacker/Shutterstock

Glasscherben in Bambussprossen gefunden

Das Verschlucken der Scherben kann zu Verletzungen im Mund- und Rachenraum führen. Sogar innere Blutungen sind möglich. Kundinnen und Kunden, die den betroffenen Artikel gekauft haben, können ihn auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückgeben. Der Kaufpreis wird erstattet. Netto teilte auch mit, dass keine weiteren „Satori“-Produkte betroffen seien. Es handelt sich lediglich um die Bambussprossen. Bei weiteren Fragen können die Verbraucher den Kundenservice telefonisch erreichen:  0800 200 0015

Anzeige