Verkauf eingestellt: Kunden müssen auf beliebtes Getränk verzichten

Ein weiteres Getränk soll aus den Supermarktregalen verschwinden.

29.03.2023, 20:47 Uhr
Verkauf eingestellt: Kunden müssen auf beliebtes Getränk verzichten
TY Lim/Shutterstock
Anzeige

Nachdem bereits die Fruchtsäfte von Punica aus den Supermarktregalen verschwunden sind, trifft es nun ein weiteres beliebtes Getränk. Kürzlich wurde verkündet, dass der Markeninhaber Nestlé den Eistee Nestea künftig nicht mehr anbieten wird.

Erste Handelspartner wurden bereits über den Verkaufsstop informiert. "Der Vertrag mit unserem bisherigen Vertriebspartner ist zu einem Ende gekommen. Aktuell im Handel befindliche Produkte werden bis Ende März abverkauft", heißt es in einer offiziellen Mitteilung. Auch erste Gründe für diesen drastischen Schritt wurden genannt.

Kultgetränk feiert Comeback im Supermarkt – „Habe Tränen in den Augen“ Kultgetränk feiert Comeback im Supermarkt – „Habe Tränen in den Augen“
Anzeige
monticello/Shutterstock

Das Aus für Nestea

Dabei soll es sich um einen Strategiewechsel des Schweizer Konzerns handeln. In wenigen Tagen soll es bereits so weit sein, und der Eistee verschwindet komplett aus dem Handel. Momentan können noch restliche Produkte erworben werden. Nestea stand schon länger in der Kritik, da der Eistee eine erhebliche Menge Zucker enthält. Aber auch andere Eisteemarken müssen momentan kämpfen, denn die Nachfrage hat allgemein nachgelassen.

Anzeige

Zur Zukunft der Marke hat sich Nestlé jedoch noch nicht geäußert. Möglicherweise wird an einem Ersatz für den Eistee gearbeitet. Im vergangenen Jahr lag der Umsatzmarktanteil nur noch bei etwa 1,7 Prozent. Im Jahr 2017 ist Nestea noch Marktführer gewesen.

Anzeige