Verbraucher zur Vorsicht aufgerufen: Produkt-Rückruf bei Edeka

Das betroffene Produkt kann an der Kasse abgegeben werden.

, 16:34 Uhr
Verbraucher zur Vorsicht aufgerufen: Produkt-Rückruf bei Edeka
Markus Mainka/Shutterstock
Anzeige

Edeka hat eine Rückrufaktion gestartet, bei der es um fehlerhafte Mayonnaise geht. Es besteht die Möglichkeit, dass sich Glassplitter im Produkt befinden.

Betroffen ist die Firma Jütro, die im Namen von Edeka den Artikel „Edeka Bio My Veggie Salatmayonnaise“ herstellt. Im Einzelnen geht es um das 250ml Glas mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 14.11.2022. Es handelt sich, wie Edeka und „produktwarnung.eu“ berichten, um einen öffentlichen Warenrückruf durch das Unternehmen Jütro GmbH & Co KG.

Anzeige
Sorbis/Shutterstock

Glassplitter in Mayonnaise

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem Produkt mit dem genannten Mindesthaltbarkeitsdatum, Glasstücke enthalten sind. Andere MHD-Chargen desselben Produktes sind nicht betroffen. Es wird dringend vom Verzehr abgeraten.

Anzeige

Hauptsächlich wurde der Artikel über Edeka und Marktkauf angeboten. Alle vorhandenen Chargen sind sofort aus dem Verkauf genommen worden. Wie das Unternehmen versichert, ist eine Rückgabe des Produktes gegen Erstattung des Kaufpreises problemlos möglich. Eine Vorlage des entsprechenden Kassenbelegs oder Bons ist dabei nicht nötig. Bei Fragen zu der Rückrufaktion wurde vom Edeka-Kundenservice eine Hotline unter der Rufnummer 0800 – 333 5211 eingerichtet. Sie ist von Montag bis Sonntag von 08.00 Uhr bis 20.00 Uhr erreichbar.

Anzeige