Unge: Deutscher Streamer lehnt Millionen-Deal ab

Der Streamer hatte sich auf Twitter zu dem Deal geäußert.

, 13:41 Uhr
Unge: Deutscher Streamer lehnt Millionen-Deal ab
Instagram @unge

In der deutschen YouTube-Szene gilt der Streamer Unge mittlerweile als Urgestein. Der Influencer wurde vor allem durch seine Lets Plays bekannt, produziert mittlerweile jedoch eher Reaktions-Videos und Meinungsvideos. Trotzdem sind seine Clips so beliebt wie nie, seine YouTube-Videos generieren regelmäßig Klicks in Millionenhöhe.

Anzeige

Dementsprechend muss sich der YouTuber wohl um seine Finanzen keine Sorgen machen. Seine Lage scheint so gut zu sein, dass er erst vor kurzer Zeit ein unglaublich verlockendes Angebot abgelehnt hat, bei dem es um mehrere Millionen Euro ging. Es scheint, als wolle der Streamer seinen Prinzipien treu bleiben.

Anzeige

Hartes Statement auf Twitter

Laut Medien soll es sich bei diesem Deal um sagenhafte 5 Millionen Euro gehandelt haben. Unterbreitet hatte Unge das Angebot ein Anbieter für Casino-Seiten, der jedoch nicht weiter benannt wurde. Auf diesen Seiten können User um Geld spielen, und genau dafür sollte der YouTuber werben. Die unglaubliche Summe würde er bekommen, wenn er auf seinem Kanal Werbung für die Casino-Seite macht und an einem Glücksspiel-Stream teilnimmt.

Doch dagegen hat sich Unge klar distanziert. Auf Twitter meinte er: „Ich werde niemals Casino-Streams machen und halte sowas für absoluten Schmutz.“ Auf Twitch hat er sich zudem über zwei seiner Kollegen beklagt, die erst kürzlich einen solchen Deal eingegangen und nun Werbung für die Casino-Seiten machen.