Unbemerkter Datenverbrauch: Telekom warnt vor neuer Apple-Funktion

Ein neues iPhone-Feature sorgt für Probleme.

, 14:56 Uhr
Unbemerkter Datenverbrauch: Telekom warnt vor neuer Apple-Funktion
Framesira / Shutterstock.com
Anzeige

Apple bietet eine neue Funktion für das iPhone an. Das sogenannte „Private Relay“ steht mit iOS 15 zur Verfügung und verschlüsselt das Surfverhalten der Nutzerinnen und Nutzer. Das Feature sorgt für mehr Privatsphäre. Somit kann das eigene Surfverhalten verschleiert und erst im Anschluss weitergeleitet werden.

Nun warnte die Telekom vor der besagten Funktion, da sie in Verbindung mit dem „StreamOn“-Tarif für Probleme sorgen kann. Konkret kann sie dazu führen, dass die User unbemerkt ihr Datenvolumen verbrauchen. Wie „chip.de“ berichtete, wird beim „StreamOn“-Tarif der Datenverbrauch bei Partnern der Telekom aus dem eigentlichen Verbrauch herausgerechnet. Somit wird bei Verwendung von Partnerapps und Websites wie zum Beispiel Youtube oder Internet-Radio kein monatliches Volumen berechnet.

Anzeige
viewimage / Shutterstock.com

„Private Relay“ kann deaktiviert werden

Da bei der Verschleierungsfunktion aber keine Daten gesendet werden, kann der Verbrauch den Partnern nicht mehr zugeordnet werden. Dadurch wird das eigene Datenvolumen ungehindert angezapft. Von den Top 50 Partnern der Telekom sind rund ein Viertel betroffen. Die „Private Relay“-Funktion kann abgeschaltet werden. Dazu müssen Besitzer des iPhones die Einstellungen aufrufen. Anschließend muss „iCloud“ ausgewählt werden und dort findet man schließlich den Punkt „Private Relay“.

Anzeige

Die Telekom hat ihre Partner mittlerweile über das Problem informiert und arbeitet an einer Lösung.

Anzeige