Umfrage: Was Männer wirklich übers Heiraten denken

So nüchtern betrachten Männer das Konzept der Ehe.

, 14:30 Uhr
Umfrage: Was Männer wirklich übers Heiraten denken

Eine Umfrage der Online-Partnervermittlung „eDarling“ in Kooperation mit „hochzeit.com“ enthüllte kürzlich die wahren Gedanken der Männer zum Thema Heirat. Insgesamt wurden 1000 Singles beider Geschlechter befragt. Während die Damen in romantischen Fantasien über die perfekte Märchenhochzeiten schwelgen, betrachten die Herren der Schöpfung die ganze Angelegenheit eher aus dem praktischen Blickwinkel.

Anzeige

Dass die Ehe ein altmodisches und eher überholtes Konzept ist, findet fast jeder vierte Mann. Die Frauen sind da anderer Meinung und schätzen die Ehe genauso wie früher. Fast 40 Prozent empfinden sie als „zeitgemäß und aktuell“. Lediglich jede zehnte Dame gibt den Männern recht. 40 Prozent der Herren sagen außerdem, dass das Heiraten eben einfach die logische Konsequenz einer Beziehung wäre, und betrachten das Konzept der Ehe eher nüchtern.

Anzeige

Nur 76 Prozent der Männer heiraten aus Liebe

Selbst die Liebe gilt für die Männer nicht als Hauptbeweggrund, um der Partnerin einen Antrag zu machen. Nur 76 Prozent von ihnen heiraten aus Liebe. 16 Prozent feiern ihre Hochzeit allein aus steuerlichen oder rechtlichen Gründen. Nur acht Prozent der befragten Damen können diese Haltung nachvollziehen. Für 85 Prozent von ihnen ist die Liebe entscheidend, um den Bund der Ehe einzugehen.

Anzeige

Doch in der Umfrage ging es nicht nur um die eigene Hochzeit. Es wurde auch gefragt, ob Singles die Hochzeitsfeier einer Freundin oder eines Freundes als passende Gelegenheit empfinden, um selbst jemanden kennenzulernen. Ganze 65 Prozent nutzen das Event, um zu flirten oder bringen sogar gleich ihr Date mit zur Veranstaltung.

Anzeige
Nächster Artikel
Anzeige