Umfrage enthüllt Porno-Konsum am Arbeitsplatz

So oft werden während der Arbeit Sex-Filmchen geschaut.

05.10.2022, 17:44 Uhr
Umfrage enthüllt Porno-Konsum am Arbeitsplatz
Andrew Angelov/Shutterstock
Anzeige

Während der Arbeit überkommt einen die Lust und obwohl oder gerade, weil es am Arbeitsplatz verboten ist, schaut man sich schnell ein Porno an. Eine neue Umfrage des IT-Supportunternehmens „Totality Services“ zeigt, wie oft während der Arbeit Sex-Filmchen geschaut werden.

Insgesamt wurden 2.000 Personen befragt. Die Ergebnisse zeigen, dass fünf Prozent von ihnen ihre Arbeitsgeräte nutzen, um Pornos zu konsumieren. Ein Drittel dieser Personen lässt sich nicht nur kurz inspirieren, hier werden ganze zwei bis vier Stunden des Arbeitstages für den Pornokonsum aufgewandt.

Das sind die beliebtesten Vorsätze der Deutschen für 2022 Das sind die beliebtesten Vorsätze der Deutschen für 2022
Anzeige
Pe3k/Shutterstock

Bis zu acht Stunden am Tag

20 Prozent der Befragten gaben an, dass sie zwischen vier und acht Stunden pro Tag Pornos ansehen. 17 Prozent von ihnen gaben zu, während der Arbeitszeit in den sozialen Medien zu surfen und 15 Prozent sind damit beschäftigt, ihren Freunden Chatnachrichten zu senden. Acht Prozent der Befragten vergnügen sich auf ihrem Arbeitscomputer mit Games während 11 Prozent lieber online shoppen, anstatt sich ihrem Job zu widmen. Auch das Streamen von Filmen oder die Teilnahme an Glücksspielen ist beliebt.

Anzeige

Doch der Mitbegründer von Totality Services, Luis Navarro, warnt vor den Sicherheitsprogrammen des Arbeitgebers: "Die Mitarbeiter können immer versuchen, sich bei einem VPN-Server anzumelden, um ihr Surfen zu verschleiern, aber viele dieser Softwareprogramme blockieren diese Art von Verhalten und erstellen ein Protokoll auf der Verwaltungsseite der Plattform, d. h., wenn Sie tatsächlich versuchen, auf etwas Unangemessenes zuzugreifen, wird dies irgendwo protokolliert und gekennzeichnet."

Anzeige