Umfrage: Das sind die häufigsten Ausreden von Fremdgehern

In der Liste siehst du die häufigsten Ausreden, die als Alibi für einen Seitensprung verwendet wurden.

Veröffentlicht am , 20:11 Uhr
Umfrage: Das sind die häufigsten Ausreden von Fremdgehern

Niemand hat es verdient, betrogen zu werden. Dennoch kommen Seitensprünge leider häufiger vor, als einem lieb ist. Welche Ausreden die Fremdgeher am häufigsten verwenden, damit ihr Partner nichts bemerkt, das haben wir in diesem Artikel für dich zusammengefasst.

Anzeige

Top 5: Die häufigsten Ausreden

Eine Umfrage der Seitensprung-Webseite „Ashley Madison“ zeigt, welche Ausreden 2153 Nutzer verwendet haben, damit der Partner nicht misstrauisch wird. Am meisten scheint man oft die Arbeit als Deckmantel zu verwenden, wenn man fremdgeht. „Die Arbeit oder ein Treffen mit Freunden sind natürlich einfache und glaubwürdige Begründungen, wenn man einmal später nach Hause kommt“, so Noel Biderman, Gründer und Geschäftsführer von „AshleyMadison.com“.

Anzeige

Das sind die fünf häufigsten Ausreden:

  1. Überstunden/Meetings (78 Prozent)
  2. Feierabend-Bier mit Kollegen (71 Prozent)
  3. Treffen mit Freunden (66 Prozent)
  4. Geschäftsreise (61 Prozent)
  5. Besuch bei der Familie (55 Prozent)

Wir finden, dass man Seitensprünge nicht riskieren sollte. Auch, wenn sie manchmal so angesehen werden wie ein Abenteuer, weil eben die Gefahr besteht, dass man erwischt wird und einige Menschen dies als Anreiz sehen, ihren Partner zu betrügen. Früher oder später wird jede Lüge auffliegen und der Seitensprung wird deinen Partner sehr verletzen. Wenn du Probleme in deiner Beziehung hast, solltest du lieber mit deinem Partner darüber sprechen und gemeinsam an einer Lösung arbeiten, statt fremdzugehen!

Nächster Artikel
Anzeige