Ukraine-Krieg: Schauspieler Sean Penn flieht zu Fuß nach Polen

Der 61-Jährige drehte eine Dokumentation über den russischen Einmarsch.

, 21:24 Uhr
Ukraine-Krieg: Schauspieler Sean Penn flieht zu Fuß nach Polen
taniavolobueva/Shutterstock

Hollywoodstar Sean Penn befand sich bis vor kurzem noch in der Ukraine. Der 61-Jährige wollte eine Dokumentation über den Einmarsch der russischen Soldaten drehen. Nun entschloss er sich jedoch das Land ebenfalls zu verlassen.

Anzeige

Penn ist zu Fuß zur ukrainisch-polnischen Grenze gelaufen. Auf Twitter postete der Schauspieler ein kurzes Update und berichtete, wo er ist und ob es ihm gut geht. Als klar wurde, dass sich ein kilometerlanges Militärkonvoi auf dem Weg nach Kiew befindet und die Stadt mit immer heftigeren Angriffen zu rechnen hat, begab sich Sean auf die Flucht.

Anzeige
tunasalmon/Shutterstock

Penn teilt Update auf Twitter

„Zwei Kollegen und ich sind kilometerweit zur polnischen Grenze gelaufen, nachdem wir unser Auto am Straßenrand stehen gelassen haben. In fast allen Autos auf diesem Foto sind nur Frauen und Kinder, die meisten haben kein Gepäck dabei. Das Auto ist ihr einziger Wertgegenstand“, berichtete der 61-Jährige in seinem Post. Dazu teilte er ein Foto, welches ihn mit einem Koffer und einem Rucksack zeigt.

Anzeige

In einem früheren Tweet appellierte Penn zudem an seine Landsleute und bat um Hilfe für die Ukraine: „Wenn wir ihnen erlauben, allein zu kämpfen, ist unsere amerikanische Seele verloren.“ Mittlerweile scheinen Penn und seine Kollegen an der polnischen Grenze angekommen zu sein.

Nächster Artikel