„Über 400 Euro“: Förderung vom Staat sorgt für monatlichen Zuschuss

Wer sich über die Unterstützung freuen kann.

17.06.2023, 02:54 Uhr
„Über 400 Euro“: Förderung vom Staat sorgt für monatlichen Zuschuss
Daniela Stärk/Shutterstock
Anzeige

In Zeiten der Inflation und stetig ansteigenden Lebenshaltungskosten, freut man sich über Geschenke, Gutscheine und Boni umso mehr. Der Staat möchte erneut eingreifen und eine bestimmte Gruppe von Bürgern unterstützen.

Dabei erhalten einige von ihnen über 400 Euro monatlich als Zuschuss. Die Rede ist von den Rentnern, die oft nur wenig Geld zur Verfügung haben. Dabei benötigt insbesondere die älteste Generation viel Geld für Medikamente und ärztliche Versorgungen. Auch Hilfe im Alltag ist oft nötig und dabei noch teuer. Nun können die Rentner bis zu 419 Euro pro Monat extra erhalten. 

15.000 Euro Zuschuss: So erhält man das Geld 15.000 Euro Zuschuss: So erhält man das Geld
Anzeige
Irina Shatilova/Shutterstock

Monatliche Förderung für Rentner

Die Förderung wurde bereits im Jahr 2020 beschlossen. Das dazugehörige Gesetz trat schließlich 2021 in Kraft. Allerdings ist der Zuschuss an einige Bedingungen geknüpft. Man muss mindestens 33 und in manchen Fällen sogar 35 Grundrentenzeiten angesammelt haben, um sich für die Unterstützung anmelden zu können. Das Gesetz soll schließlich dazu führen, die Rentenansprüche von Geringverdienern zu verbessern. 

Anzeige

Bei den sogenannten Grundrentenzeiten handelt es sich um Phasen, in denen der Versicherte mit Pflichtbeiträgen in der Rentenversicherung erwerbstätig gewesen ist. Hat man die nötige Zeit in die Rentenkasse eingezahlt, kann man in den Genuss des Bonus kommen. Das zuständige Versorgungsamt informiert über die individuellen Möglichkeiten und kann zur Beratung kontaktiert werden. 

Anzeige