Twitch-Streamerin HoneyPuu: So viel Geld verdient sie wirklich

Deutschlands beliebteste Streamerin sprach über ihren Kontostand.

20.04.2023, 21:22 Uhr
Twitch-Streamerin HoneyPuu: So viel Geld verdient sie wirklich
HoneyPuu/Instagram
Anzeige

Twitch-Streamerin HoneyPuu startet gerade so richtig durch. Die 22-Jährige heißt eigentlich Isabell Schneider und war zeitweise bereits die größte Streamerin der Welt. Auch in Deutschland bricht die schöne Blondine Rekorde und feiert einen Erfolg nach dem anderen.

Dass man im Onlinebusiness viel Geld verdienen kann, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Auch HoneyPuu kann sich über ein volles Portemonnaie freuen. Kürzlich enthüllte sie ihr Einkommen und verriet, dass sich auf ihren Konten eine sechsstellige Summe befindet. Insgesamt hat Isabell ganze vier Konten, auf die sie ihre Einnahmen verteilt.

HoneyPuu ist wieder Single: Liebes-Aus bei Deutschlands beliebtester Streamerin  HoneyPuu ist wieder Single: Liebes-Aus bei Deutschlands beliebtester Streamerin 
Anzeige
HoneyPuu/Instagram

Deutschlands beliebteste Streamerin spricht über ihren Kontostand

Allein auf Twitch hat die Streamerin bereits 4700 Subs. Sogenannte PrimeSubs bringen ihr monatlich zwei Euro ein. Auch, wenn das erst einmal wenig klingt, kommt ganz schön viel Geld zusammen. Pro Monat kann die Influencerin somit ganze 9.500 Euro einnehmen. Es kommen allerdings noch Werbeeinnahmen hinzu. Die genauen Summen, die durch solche Deals verdient werden können, halten die Streamer allerdings unter Verschluss. Es kann von vier- bis fünfstelligen Beträgen pro Beitrag ausgegangen werden. Isabell veröffentlicht diese nicht nur auf Twitch, sondern auch auf YouTube.

Anzeige

Als Influencer Marc Eggers HoneyPuu beim Gameball Royale Event von Red Bull schließlich fragte, ob sie über 100.000 Euro auf ihren Konten habe, antwortete sie mit den Worten: „Man muss jetzt nicht so tun, als hätte man fast kein Geld. Ich sag einfach mal ‚Ja‘.“ Die genaue Summe wollte sie allerdings nicht preisgeben. Letzten Monat sprach HoneyPuu auch darüber, dass es geil ist, kleine Brüste zu haben.

Anzeige