„Tribute von Panem“-Prequel: Deutsche Fans können im Film mitspielen

Wir verraten, wie das geht.

, 11:22 Uhr
„Tribute von Panem“-Prequel: Deutsche Fans können im Film mitspielen
IMAGO / Cinema Publishers Collection

Für alle Panem-Fans geht gerade ein Traum in Erfüllung. Nicht nur wurde vor wenigen Wochen die Verfilmung des Prequels „Das Lied von Vogel und Schlange“ angekündigt, sondern auch als Fan selbst kann man in dem Film mitspielen.

Anzeige

Doch erst einmal der Reihe nach – worum geht es in dem Prequel eigentlich? Tatsächlich basiert der Film wieder auf einem Buch der Autorin Suzanne Collins und erzählt die Geschichte des jungen Präsidenten Snow, der seine Anfänge im Capitol findet. In der Hauptrolle wird Rachel Zegler als Tributin zu sehen sein, die nicht nur in West Side Story, sondern auch bald in der Realverfilmung von „Snow White“ glänzen wird. Präsident Snow, der mit der Tributin zusammenarbeiten muss, wird von Tym Blyth gespielt, auch weitere Besetzungen wurden bereits bekannt gegeben.

Anzeige

Casting in NRW

Ein Teil des Drehs soll tatsächlich in Deutschland stattfinden, wie ein Castingaufruf nun bekannt gegeben hat. Dort kann sich jeder als Komparse bewerben – besetzt werden bis zu 3000 Rollen, gedreht wird in Köln, Duisburg und Hattingen. Besonders freut man sich wohl über Menschen mit sichtbaren Handycaps, aber auch Menschen mit polizeilicher Vorerfahrung sind wohl gefragt. Zum Bewerbungsformular geht es hier.

Anzeige

Bereits nächstes Jahr soll der Film in die Kinos kommen. Der Termin wurde für den 16. November 2023 angesetzt.