Neuer Trend: Teenager werden süchtig nach Kondomen

Die Jugendlichen berauschen sich mit Kondomen, um high zu werden.

14.11.2022, 20:09 Uhr
Neuer Trend: Teenager werden süchtig nach Kondomen
Shutterstock/fongbeerredhot
Anzeige

Eigentlich werden Kondome zum Schutz während des Geschlechtsverkehrs verwendet, doch Jugendliche haben nun einen anderen Nutzen für die kleinen Gummis gefunden. Besonders in Indien hat sich wohl gerade ein Trend entwickelt, der Kondome zu einer ausverkauften Ware macht. Wie zahlreiche Ladenbesitzer berichten, kaufen Jugendliche die Vorratsschränke leer – jedoch nicht um Sex zu haben, wie einer der Ladenbesitzer feststellen musste. Er hatte einen Jugendlichen gefragt, warum er denn so viele Kondome kaufen würde, worauf dieser antwortete, dass er durch sie high werden wollte.

Wie das geht? Laut den Behörden in Durgapur würden die Jugendliche Kondome mit Geschmack kaufen und diese für mehrere Stunden ins Wasser legen, bevor sie das Wasser trinken. Diese Prozedur würde sie für 10 bis 12 Stunden high machen. „Kondome enthalten aromatische Verbindungen. Diese zerfallen zu Alkohol. Es macht süchtig. Diese aromatische Verbindung findet sich auch in Klebstoff enthalten. So viele Menschen verwenden Klebstoff auch für Sucht", so ein örtlicher Krankenhausmitarbeiter.

#nowater: Was es mit dem gefährlichen Trend auf sich hat #nowater: Was es mit dem gefährlichen Trend auf sich hat
Anzeige
Shutterstock/Holiday.Photo.Top

Tödliches Vergnügen

Doch diese Art des High-Werdens ist mit großen Risiken verbunden. Eine örtliche Chemielehrerin berichtete dem "Daily Star": "Das langfristige Einweichen von Kondomen in heißem Wasser verursacht eine Vergiftung durch den Abbau großer organischer Moleküle in alkoholische Verbindungen."

Anzeige

Seitdem dieser neue Trend bekannt ist, herrscht in der gesamten Region große Sorge. Die örtliche Verwaltung rechnet sogar damit, dass es schwere Ausschreitungen unter den Jugendlichen geben wird.

Anzeige