Tinder: Worauf Frauen bei der Suche wirklich achten

Ein Mann aus Kalifornien präsentierte das enttäuschende Ergebnis seines Experiments.

, 12:32 Uhr
Tinder: Worauf Frauen bei der Suche wirklich achten
Varavin88/Shutterstock

Männer fragen sich oft, wie sie Frauen auf Tinder beeindrucken können. Was muss auf dem Profil zu sehen sein und wonach suchen Frauen wirklich, wenn es um ein potenzielles Date geht? Ein Mann aus Kalifornien führte ein Experiment durch und schilderte seine Erfahrungen in einem Forum.

Anzeige

„Ich hab einen Fake-Account erstellt, nur um zu sehen, wie sich ein Männer-Model von uns Normalos abhebt. Die Ergebnisse sind unglaublich“, schreibt er. Er tauschte sein eigenes Bild gegen das eines Male-Models aus. Das hatte zur Folge, dass jede Frau, der er ein Herz schickte, zum Match wurde. Alle sendeten ein „Ja“ zurück.

Anzeige
Kaspars Grinvalds/Shutterstock

„Was sie für ein Arschloch tun würden“

Bei den Nachrichten gab sich der Mann noch nicht einmal Mühe. Trotzdem waren alle Frauen angetan: „Ich hab’s nicht mal versucht, ich habe nur willkürlichen Bullshit gesendet, was mir eben gerad so in den Kopf kam.“ Er erhielt ihre Telefonnummern und Verabredungen für Treffen zum heißen Techtelmechtel. Der Mann schrieb sogar explizit sexuelle Nachrichten und fiel gleich mit der Tür ins Haus.

Anzeige

Er zog schließlich ein ernüchterndes Fazit. Denn die Oberflächlichkeit und das Interesse an zwanglosen Sex-Dates scheinen bei Tinder im Mittelpunkt zu stehen. „Ich wusste, dass es erfolgreich sein würde, aber ich bin immer noch schockiert, wie billig diese Mädchen sind und was sie für so ein Arschloch tun würden. Nichts ist wichtiger als schöne Gesichtszüge und dass man schlank ist. Der Kerl (Er meint seine Model-Identität auf Tinder) kann sonst offensichtlich nichts, hat keine Qualitäten. Trotzdem sind sie verrückt nach seinem Ding.“