Tinder-Codes: Das steckt hinter den Buchstaben- und Zahlenkombinationen

Diese Bedeutungen verstecken sich hinter den Codes auf der Datingplattform Tinder.

26.11.2023, 10:43 Uhr
Tinder-Codes: Das steckt hinter den Buchstaben- und Zahlenkombinationen
Diego Thomazini/Shutterstock
Anzeige

Wer auf Datingplattformen unterwegs ist, wird sicher mindestens einmal Tinder ausprobiert haben. Die App zählt zu den beliebtesten Datingcommunities überhaupt. Dort gibt es allerdings nicht nur Nutzer, die nach einer Beziehung suchen. Einige wünschen sich eine Affäre, One-Night-Stands, befinden sich in speziellen Beziehungskonstellationen oder suchen einfach nur Freunde oder eine Bekanntschaft.

Deshalb nutzen die Userinnen und User oft bestimmte Tinder-Codes, die zeigen, was man sich wünscht oder auch wichtige Aussagen über einen selbst treffen. Dabei handelt es sich um verschiedene Buchstaben- und Zahlenkombinationen mit fester Bedeutung.

Tinder: Worauf Frauen bei der Suche wirklich achten Tinder: Worauf Frauen bei der Suche wirklich achten
Anzeige
Emre Akkoyun/Shutterstock

Was die Tinder-Codes wirklich bedeuten

AB, steht beispielsweise für „Absolute Beginner“ in Sachen Liebe und Sex, während BF heißt, dass man auf der Suche nach einem besten Freund ist. Expliziter geht es schon mit DTF zu, was "Down To Fuck" bedeutet und zeigt, dass jemand auf der Suche nach Sexualpartnern ist. Es gibt auch die Kombination DTH, die für „Down To Hang“ steht, und besagt, dass man offen ist, miteinander abzuhängen und sich nicht festlegen möchte. F+ oder FWB werden die meisten kennen. Hierbei wird eine Freundschaft mit gewissen Vorzügen gesucht. FB und SFB haben dieselbe Bedeutung, stehen aber für „Fuck Buddy“.

Anzeige

Von One-Night-Stands bis zum Kinderwunsch

HD und LD beschreiben, wie hoch oder niedrig die Lust auf Sex ist. Bei KiWu wird es schon deutlich ernster, hier geht es nämlich darum, dass man sich ein Kind wünscht. Wer eine LZB sucht, wünscht sich eine Langzeitbeziehung und eine Person, die sich als MBA beschreibt, stellt klar, dass sie verheiratet und dennoch verfügbar ist. Nutzer, die ein ONS anfragen, suchen ein One-Night-Stand und die Zahlenkombination 420 zeigt an, dass man Cannabis konsumiert. Auch der Beginn der Postleitzahl wird auf Tinder gerne verwendet, damit man gleich weiß, woher der potenzielle Datingpartner stamm.

Anzeige