„The Wolf of Wall Street“: Margot Robbie macht Geständnis über ihre berühmte Nacktszene

Die 32-Jährige enthüllt, wie der Dreh in Wirklichkeit ablief.

28.11.2022, 21:01 Uhr
„The Wolf of Wall Street“: Margot Robbie macht Geständnis über ihre berühmte Nacktszene
IMAGO / Mary Evans
Anzeige

Als der Film „The Wolf of Wall Street“ 2013 in die Kinos kam, gelang der Schauspielerin Margot Robbie in der Rolle der Naomi der große Durchbruch. An der Seite des Superstars Leonardo DiCaprio brillierte die 32-Jährige als verführerische Ehefrau.

In dem Werk von Martin Scorsese geht es um das Leben des Betrügers Jordan Belfort. Verkörpert von DiCaprio lernt er die schöne Naomi auf einer Party kennen. Die beiden gehen aus und verlieben sich ineinander. Nach einem Date lädt Naomi Jordan zu einem Tee in ihre Wohnung ein. Es folgt Margot Robbies berühmte Nacktszene, bei der sie plötzlich hüllenlos im Türrahmen steht.

Kultpaar: Margot Robbie und Ryan Gosling werden zu Barbie und Ken Kultpaar: Margot Robbie und Ryan Gosling werden zu Barbie und Ken
Anzeige
IMAGO / Mary Evans

Robbie trank sich Mut an

Nun, ganze neun Jahre später, verriet die Schauspielerin das Geheimnis des Drehs und machte ein brisantes Geständnis. Vor der Szene sei sie sehr aufgeregt gewesen und sah keinen anderen Ausweg als sich Mut anzutrinken. „Ich werde nicht lügen, ich habe vor dieser Szene ein paar Shots Tequila getrunken, weil ich nervös war – sehr, sehr nervös", berichtet Robbie in einem Interview.

Anzeige

Damals war die gebürtige Australierin erst 22 Jahre alt und stand mit einem hochkarätigen Cast für einen der berühmtesten Regisseure der Welt vor der Kamera. Er bot ihr damals an, einen Bademantel zu tragen, doch Robbie war davon überzeugt, dass ihre Rolle das nicht tun würde. "In diesem Fall ist Sex Naomis Macht über Jordan – und es ist die einzige Möglichkeit zu bekommen, was sie will", erklärt die Schauspielerin. "Naomis Körper ist ihre Art der Währung in dieser Welt der Millionäre. Als Martin Scorsese also anbot, dass ich einen Bademantel tragen sollte, sagte ich direkt: 'Das würde Naomi nicht tun. Sie muss nackt sein.'" Dennoch fiel es Robbie alles andere als leicht, sich so zu entblößen. Im Nachhinein ist sie stolz auf ihren Mut und ihre Leistung. Nach dem großen Erfolg als Naomi folgten Rollen in Filmen wie "The Big Short", "Suicide Squad" und "Once Upon a Time in Hollywood".

Anzeige