„The Witcher“: Staffel 2 verspricht actionreiche Monsterkämpfe

Serienschöpferin Hissrich enthüllt große Veränderungen für die neuen Episoden.

, 17:25 Uhr
„The Witcher“: Staffel 2 verspricht actionreiche Monsterkämpfe
Katalin Vermes/Netflix

Die Netflix-Serie „The Witcher“ wird von den Zuschauerinnen und Zuschauern weltweit gefeiert. Die Fantasy-Story galt im Jahr 2019 als erfolgreichste Serien-Produktion des Streamingdienstes. Mittlerweile steht bereits die zweite Staffel vor der Tür und verspricht spannende Monsterkämpfe.

Anzeige

Dies verriet Macherin Lauren Hissrich kürzlich laut des Newsportals „Play3“. Denn die Fans beschwerten sich nach der ersten Staffel darüber, dass die besagten Kämpfe zu kurz gekommen wären. Der Start der neuen Episoden musste aus Covid-19 bedingten Produktionsverzögerungen mehrmals verschoben werden. Am 17. Dezember wird es nun endlich so weit sein und Henry Cavill schlüpft wieder in die Rolle des Hexers Geralt von Riva.

Anzeige
Katalin Vermes/Netflix

Große Veränderungen für Staffel 2

Die Serienschöpfer nahmen sich das Feedback der Zuschauerinnen und Zuschauer sehr zu Herzen und versuchten alle Wünsche in die neuen Episoden mit einfließen zu lassen. Deshalb wird es mehr actiongeladene Monsterkämpfe geben, die diese laut Liebhabern der Bücher und Videospiele bisher kaum bedacht wurden.

Anzeige

Hier kannst du dir den Trailer auf YouTube ansehen:

Dazu wurden einige inhaltliche Änderungen vorgenommen. „Zum Beispiel fehlen in Blood of Elves Monster. Es sind einfach nicht sehr viele. Aber wir wissen aus den Spielen, dass die Leute es wirklich mögen, Geralt im Kampf gegen Monster zu sehen, also haben wir Staffel 2 weitere Monster hinzugefügt“, erklärte Hissrich. Außerdem wurden eine besonders düstere Atmosphäre sowie weitere Charakter-bezogene Geschichten versprochen.