„The Walking Dead“: Hinweise über Ursprung des Zombie-Virus enthüllt

Das Spin-off „The Walking Dead: World Beyond“ gab spektakuläre Hinweise preis.

, 15:39 Uhr
„The Walking Dead“: Hinweise über Ursprung des Zombie-Virus enthüllt

Die Erfolgsserie „The Walking Dead“ gibt den Zuschauerinnen und Zuschauern Rätsel auf. Insbesondere auch darüber, woher das gefährliche Zombie-Virus eigentlich stammt. Das Spin-off „The Walking Dead: World Beyond“ befasste sich nun mit der Frage nach dem Ursprung des Virus und lieferte erste Hinweise.

Anzeige

In der letzten Episode der zweiten Staffel ist eine biomedizinische Anlage in Frankreich zu sehen. Eine ehemalige Wissenschaftlerin kehrt an ihren Arbeitsplatz in der verlassenen Anlage zurück. Sie versucht weiter an einem Heilmittel gegen das Zombie-Virus zu arbeiten. Plötzlich taucht ein Überlebender auf, der sie belästigt. Daraufhin erklärt die Forscherin ihre wohlwollenden Ziele.

Anzeige

Virus stammt womöglich aus dem Labor

Schließlich taucht der spektakuläre Hinweis auf: „Zu Ende bringen? Ihr habt damit angefangen.“ Auf einer Wand ist außerdem folgende Botschaft zu lesen: „Die Toten wurden hier geboren.“ Demnach könnte das Labor der Ursprung allen Übels sein. Hier soll das Virus von Menschen gezüchtet worden sein.

Anzeige

Der Überlebende verrät außerdem, dass das Violet Team und das Primrose Team an dem Virus gearbeitet haben sollen. Das Primrose Team reiste kurz vor dem Ausbruch der Seuche in die USA. So könnte das Virus schließlich verbreitet worden sein. Welche Rolle der rauchende Überlebende bei dem Ausbruch spielt, ist noch unklar.

Auch wenn die zweite Season des Spin-offs erst einmal zu Ende ist, wird schon bald die finale elfte Staffel der Originalserie am 21. Februar 2022 Premiere auf Star bei Disney+ feiern.

Nächster Artikel