Ted Bundy: Einer der gefährlichsten Serienmörder Amerikas

In den 70er Jahren beging Ted Bundy über 30 Morde und gilt als einer der schlimmsten und kaltherzigsten Serienkiller aller Zeiten.

30.11.2023, 18:02 Uhr
Ted Bundy: Einer der gefährlichsten Serienmörder Amerikas
Netflix
Anzeige

Ted Bundy wurde im Alter von 42 Jahren hingerichtet. Er gilt als einer des gefährlichsten und berüchtigtsten Serienmörder Amerikas. Auch heute noch sorgt er für Gesprächsstoff. Erst vor wenigen Monaten veröffentlichte die Streamingplattform Netflix eine neue Dokumentation mit dem Titel „Ted Bundy: Selbstporträt eines Serienmörders“.

In den 1970er Jahren entführte, vergewaltigte und tötete Bundy mehrere junge Frauen und Mädchen. Sein jüngstes Opfer ist gerade einmal 12 Jahre alt gewesen. Ein ganzes Jahrzehnt lang leugnete Ted seine Taten. Schließlich gestand er 30 Morde, die sich zwischen den Jahren 1974 und 1978 zugetragen haben sollen. Allerdings glauben einige Experten, dass die Opferzahl wesentlich höher ist.

Psychologie: Was es über dich aussagt, wenn du True Crime liebst Psychologie: Was es über dich aussagt, wenn du True Crime liebst
Anzeige
IMAGO / United Archives International

Ted Bundy tötete über 30 junge Frauen und Mädchen

Ted Bundy nutzte insbesondere seinen Charme sowie sein gutes Aussehen, um seine Opfer um den Finger zu wickeln. Er scheute keine Mühen und täuschte sogar Verletzungen oder Behinderungen vor. Schließlich brachte er die Frauen an abgelegene Orte, um sich an ihnen zu vergehen und sie anschließend zu erwürgen. Was Ted Bundys Taten noch grauenvoller macht, ist die Tatsache, dass er zu den verwesenden Leichen zurückkehrte und erneut sexuelle Handlungen an ihnen verübte.

Anzeige

Mindestens 12 seiner Opfer wurden enthauptet. Einige der Köpfe hob er als Andenken in seiner Wohnung auf. Im Jahr 1975 wurde er bereits zum Verdächtigen in der besagten Mordserie. In Utah wurde er wegen Entführung sogar verhaftet, flüchtete jedoch anschließend und verübte weitere Gräueltaten, bis er im Jahr 1978 endgültig inhaftiert werden konnte. Ted Bundy gilt als besonders gefürchtet und war „ein sadistischer Soziopath, der sich am Schmerz eines anderen Menschen und an der Kontrolle, die er über seine Opfer hatte, bis zum Tod freute. Und sogar danach", schrieb die Biografin Anne Rule. Sich selbst nannte er "den kaltherzigsten Hurensohn, den Sie jemals treffen werden"

Anzeige

True-Crime-Serie enthüllt Tonaufnahmen aus dem Todestrakt

In der Miniserie auf Netflix werden seine Taten noch einmal genauer beleuchtet. Zwei Journalisten haben sich auf die Suche nach der wahren Geschichte rund um Ted Bundy begeben. Auch Tonaufnahmen aus dem Todestrakt sind in der True-Crime-Doku zu hören. Die Miniserie erschien im Jahr 2019 und ist auch hierzulande auf Netflix verfügbar.