Sylvie Meis verrät Geheimnisse über ihr Liebesleben

Die Moderatorin plaudert über ihr Liebesleben und gibt Tipps für das erste Date.

, 17:37 Uhr
Sylvie Meis verrät Geheimnisse über ihr Liebesleben

Moderatorin und Model Slyvie Meis übernimmt in diesem Jahr die Moderation der Fernsehshow „Love Island“. Passend zum Thema sprach die 43-Jährige kürzlich über ihr eigenes Liebesleben und verriet unter anderem einige effektive Dating-Tipps, um beim Flirten erfolgreich zu sein.

Anzeige

Seit 2020 ist Meis mit dem Künstler Niclas Castello verheiratet. Doch Slyvies Dates waren nicht immer ein voller Erfolg. Gegenüber der „Bild“-Zeitung plauderte die gebürtige Niederländerin aus, welche Momente sie als besonders schrecklich empfand und was als absoluter Abturner gilt.

Anzeige
ct_photo / Shutterstock.com

Sex beim ersten Date?

Wie Sylvie in dem Interview verriet, erlebte sie ihr schlimmstes Date mit einem Mann, der „die ganze Zeit nur über sich selbst erzählt“ hat. Immerhin hielt die hübsche Blondine das Treffen ganze drei Stunden aus, bis sie schließlich „mit Kopfschmerzen geflüchtet“ ist. Mit dem Thema „Sex beim ersten Date“ geht Meis sehr locker um. Für sie gibt es dazu keine bestimmte Regel. Vielmehr käme es darauf an, wie man sich fühlt. Wenn man „on fire“ ist, sei das „völlig okay“.

Anzeige

Sylvie sagt über sich selbst, dass sie Männer gut verführen kann. Beim Kennenlernen ihres aktuellen Ehemanns hat sie allerdings so getan, als wäre sie „schwer zu kriegen“. Meis rät dazu, das erste Treffen so locker und entspannt wie möglich anzugehen. Es käme ebenfalls sehr gut an, wenn man selbstbewusst auftritt und seinen Charakter zeigt. „Gut aussehen und riechen“, ist außerdem besonders wichtig.

Anzeige
Nächster Artikel
Anzeige