Studie enthüllt Trick, um Neujahrsvorsätze einzuhalten

So werden die Vorhaben für das neue Jahr auch wirklich umgesetzt.

04.01.2023, 21:33 Uhr
Studie enthüllt Trick, um Neujahrsvorsätze einzuhalten
Billion Photos / Shutterstock
Anzeige

Wer kennt es nicht: Am Neujahrsabend nimmt man sich zahlreiche Dinge für die kommenden 365 Tage vor, die man dann jedoch nach wenigen Wochen schon wieder verdrängt hat. Mehr Sport zu machen, Zeit für die Familie zu finden oder weniger Geld auszugeben, kann aber durchaus sinnvoll sein.

Tatsächlich gibt es einen Trick, den man anwenden kann, um die Vorsätze für das neue Jahr auch einzuhalten. Das fanden kürzlich Forscher der Universität Stockholm heraus. Im Rahmen einer Studie wurden 1.066 Personen beobachtet. Man wollte herausfinden, wie und ob sie ihre Vorsätze für Gesundheit, Diät und Co. einhalten.

Das sind die beliebtesten Vorsätze der Deutschen für 2022 Das sind die beliebtesten Vorsätze der Deutschen für 2022
Anzeige
iravgutsin/Shutterstock

Die Wortwahl spielt eine große Rolle

Man teilte die Teilnehmer in drei Gruppen ein. Die Erste erhielt viel, die Zweite wenig und die Dritte gar keine Unterstützung bei den besagten Vorhaben. „Es wurde festgestellt, dass die Unterstützung der Teilnehmenden keinen großen Unterschied machte, wenn es darum ging, wie gut sie ihre Vorsätze das ganze Jahr über einhielten. Was uns überrascht hat, war der Einfluss, den die Formulierung ihrer Entschlüsse hatte“, erklärten die Forscher.

Anzeige

Demnach kommt es weniger auf guten Zuspruch als auf eine geeignete Wortwahl an. „Wenn du beispielsweise aufhören möchtest, Süßigkeiten zu essen, um Gewicht zu verlieren, bist du höchstwahrscheinlich erfolgreicher, wenn du stattdessen sagst: Ich esse mehrmals am Tag Obst", heißt es weiter. Wenn man also die Liste mit den Vorhaben verfasst, sollte man nicht schreiben, womit man aufhören möchte, sondern was man sich und seinem Körper Gutes tun möchte.

Anzeige