Studie enthüllt: So sieht das perfekte erste Date aus

Das sind die Dos und Don’ts beim ersten Date.

, 14:44 Uhr
Studie enthüllt: So sieht das perfekte erste Date aus
Bobex-73/Shutterstock

Das erste Date ist oft entscheidend. Schließlich stellen sich hier die Weichen für ein intensiveres Kennenlernen oder sogar für eine Partnerschaft. Doch worauf kommt es eigentlich beim aller ersten Treffen an und was macht das perfekte Date aus? Mit dieser Frage beschäftigte sich eine Studie des Portals „DrEd“.

Anzeige

Im Rahmen der Studie wurden 1000 Personen aus den USA sowie aus Europa zu ihren Ansichten befragt. Dabei wurden einige Überraschungen enthüllt. Zum Beispiel, dass Frauen ein Date mit jemandem bevorzugen, den sie bereits kennen, ihn jedoch lange nicht mehr gesehen haben. Am unbeliebtesten für die Damen sind hingegen Dates mit Personen, die sie über Tinder und Co. kennengelernt haben.

Anzeige
Prostock-studio/Shutterstock

Dos und Don’ts beim ersten Date

Männer stehen ebenfalls auf Dates mit guten Freunden und Freundinnen, die sie auch so aktiv treffen. Alte Bekannte sind auch kein No-Go für die Herren. Dating-Portale haben bei den Männern einen schlechten Ruf. Zudem bevorzugen sie Spontanität, wenn es um ein Date geht. Der beliebteste Ort für das romantische Treffen ist ein Café oder ein Restaurant. Auch Spaziergänge kommen gut an.

Anzeige

Die schlimmsten Orte für ein Date sind Discos, Hochzeiten und Swinger-Clubs. Mundgeruch und mangelnde Körperhygiene gelten ebenfalls als absolutes No-Go. Zudem werden fehlender Humor sowie ein respektloses Verhalten gegenüber Angestellten im Restaurant als äußerst negativ empfunden. Humor ist sogar so wichtig, dass er als ausschlaggebender Punkt für ein weiteres Treffen angesehen wird. Pünktlichkeit und das Signalisieren von Interesse kommen ebenfalls gut an. 62 Prozent der Männer kann man mit einem Kuss beim ersten Date für sich gewinnen.