Streaming-Plattform schnappt sich umstrittenen Hit: So sexy hat man die Disney-Stars noch nie gesehen

Der Film mit Vanessa Hudgens und Selena Gomez sorgte für einen Skandal.

14.10.2023, 16:31 Uhr
Streaming-Plattform schnappt sich umstrittenen Hit: So sexy hat man die Disney-Stars noch nie gesehen
IMAGO / Mary Evans
Anzeige

Die Schauspielerinnen Vanessa Hudgens und Selena Gomez wurden insbesondere durch ihre Rollen im Disney-Universum bekannt. Während Vanessa mit ihrer Performance in der Filmreihe „High School Musical“ für Furore sorgte, konnte Selena die Fans in der Serie „Die Zauberer vom Waverly Place“ überzeugen. 

Umso größer war plötzlich die Verwirrung, als die beiden sich kurzerhand dazu entschlossen hatten, in einem brisanten Drama mitzuspielen, welches sogar erst ab 18 Jahren freigegeben wurde. Allein das Filmplakat für „Spring Breakers“ wurde zu einem kleinen Skandal. Darauf sind nämlich Selena, Vanessa und auch Ashley Benson und Rachel Korine in knappen Bikinis abgebildet.

Nutzer verärgert: Disney+ droht Kunden mit Rausschmiss Nutzer verärgert: Disney+ droht Kunden mit Rausschmiss
Anzeige
IMAGO / Mary Evans

"Spring Breakers" ist ab sofort bei Paramount+ verfügbar

So sexy hatte man die Disney-Stars bis dato noch nie zuvor gesehen. Der Film wurde bereits im Jahr 2012 veröffentlicht. Im Laufe der Geschichte geht es mindestes so provokant und heiß weiter, wie auf dem Plakat. Kein Wunder also, dass der Film auch aufgrund der thematisierten Drogen und der gezeigten Gewalt zum Gesprächsthema Nummer Eins wurde. Neben den hübschen jungen Damen ist Hollywoodstar James Franco regelrecht der Hahn im Korb.

Anzeige

Wer es damals nicht ins Kino geschafft hat, kann den Film ab sofort streamen. Die Plattform Paramount+ hat sich den umstrittenen Hit kürzlich geschnappt. Auch hierzulande gibt es den noch recht neuen Streamingdienst bereits. Man kann das Angebot entweder im Paket mit Sky Cinema oder auch einzeln empfangen. Ein Monatsabo bei Paramount+ kostet 7,99 Euro.

Anzeige