Stiftung Warentest warnt: Drei WhatsApp-Einstellungen muss jeder sofort ändern

Drei Standard-Einstellungen sollte man sofort ändern.

, 11:47 Uhr
Stiftung Warentest warnt: Drei WhatsApp-Einstellungen muss jeder sofort ändern
Shutterstock/Antonio Salaverry
Anzeige

WhatsApp gilt weiterhin als der meistgenutzte Messenger-Dienst in Europa. Dementsprechend hat Stiftung Warentest stets ein Auge auf die App und empfiehlt, drei Standardeinstellungen zu verändern. Doch ist das wirklich sinnvoll? Diejenigen unter euch, die viel Wert auf Privatsphäre legen, sollten auf jeden Fall mit dem Gedanken spielen, der Empfehlung von Stiftung Warentest zu folgen. Wenn man die Einstellungen nicht ändert, geht man regelrecht sorglos mit seinen privaten Daten um.

Zum einen sollte man sich bewusst machen, dass jeder, der die eigene Handynummer hat, das jeweilige Profilbild sehen kann. Also auch der Lieferant oder der Postbote können das lustige Selfie mit der Freundin sehen, dass man hochgeladen hat. Damals war es so, dass die Standardeinstellung dafür sorgte, dass nur die eigenen Kontakte das Profilbild sehen können, neuerdings kann es nun jeder sehen. Das kann man jedoch wieder umstellen – in den Einstellungen unter „Account und Datenschutz“ kann man ganz einfach unter dem Punkt „Profilbild“ aus drei Optionen auswählen: „Jeder“, „Meine Kontakte“ oder „Niemand“. Hier kann man die Präferenz einstellen, am vorteilhaftesten ist hier wohl „Meine Kontakte“.

Anzeige
Shutterstock/Rahul Ramachandram

Zuletzt Online & die Lesebestätigung

Auch mit dem „Zuletzt Online“ sollte man sich auseinandersetzen. Auch das kann man abstellen, wenn man seinen Kontakten nicht zeigen will, wann man die App benutzt. Diesen Punkt findet man in den Einstellungen unter „Account und Datenschutz“ unter „Zuletzt Online“. Dort kann man wieder von „Jeder“ auf „Meine Kontakte“ oder „Niemand“ stellen, Stiftung Warentest empfiehlt „Niemand“.

Anzeige

Auch die Lesebestätigung kann man auf WhatsApp ausstellen. Damit kann das Gegenüber nicht mehr sehen, ob ihre Nachricht gelesen wurde, das Häkchen wird dementsprechend nicht mehr blau. Das bedeutet jedoch im Umkehrschluss, dass ihr dann auch nicht mehr sehen könnt, ob euer Gegenüber eure Nachricht liest. Wenn ihr die Lesebestätigung ausschalten wollt, müsst ihr einfach unter „Einstellungen“ in „Account und Datenschutz“ gehen und dort auswählen, dass keine Lesebestätigung mehr gesendet wird.

Anzeige