Statistik 2021: So groß ist der Lohunterschied zwischen Männern und Frauen

Noch immer verdienen Frauen weniger Geld als Männer.

, 07:20 Uhr
Statistik 2021: So groß ist der Lohunterschied zwischen Männern und Frauen
CalypsoArt/Shutterstock

Die Gender Pay Gap ist trotz großer Bemühungen noch immer ein Thema. Männer verdienen in Deutschland mehr Geld als Frauen. Das zeigt auch die Lohnstatistik des Jahres 2021.

Anzeige

Zwar hat sich der Verdienst der beiden Geschlechter angenähert, dennoch ist eine Lücke geblieben. Frauen verdienten im Jahr 2006 noch rund 23 Prozent weniger als Männer. Mittlerweile liegt der Differenzwert bei 18 Prozent. Demnach erhielten Frauen 2021 im Schnitt einen Stundenlohn von 19,12 Euro brutto und Männer 23,20 Euro. Im Vergleich zum Vorjahr blieb die prozentuale Differenz gleich.

Anzeige
HollyHarry/Shutterstock

6 bis 19 Prozent weniger Einkommen

Jedoch gibt es bei der Gender Pay Gap regionale Unterschiede. Während Frauen im Westen Deutschlands sogar 19 Prozent weniger verdienten, waren es im Osten nur rund sechs Prozent. Das statistische Bundesamt weist darauf hin, dass drei Viertel der Gehaltslücke auf strukturelle Gründe zurückzuführen sind. Frauen sind beispielsweise wesentlich häufiger in Berufen tätig, die schlechter bezahlt werden.

Anzeige

In diesen Jobs können zudem oft seltener Führungspositionen erreicht werden. Frauen arbeiten außerdem im Vergleich zu Männern häufiger in einer Teilzeitbeschäftigung oder auf Minijobbasis. Dennoch muss beachtet werden, dass Frauen bei vergleichbarer Tätigkeit und Qualifikation im Schnitt ebenfalls noch immer sechs Prozent weniger verdienen.